NachrichtenMagazin >

Die Öffnungszeiten an Weihnachten im Überblick

Die Weihnachts-Öffnungszeiten - Wenn noch was besorgt werden muss

© dpa

Klar, das Weihnachtsessen ist geplant, die Zutaten sind längst eingekauft und man denkt, man ist bestens vorbereitet. Bis einem an Heiligabend auffällt, dass etwas Wichtiges vergessen wurde. Keine Panik, hier erfahrt ihr, wo ihr auf den letzten Drücker noch einkaufen könnt.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Dienstag, was bedeutet, dass die Geschäfte bei uns in Hessen bis 14 Uhr geöffnet haben dürfen. Alles, was ihr danach noch besorgen müsst, müsst ihr entweder an der Tankstelle eures Vertrauens oder am Flughafen holen.

Und wenn die Geschäfte schon zu haben?

Am Flughafen sind Ladenöffnungszeiten rund um die Uhr erlaubt. Und das das ganze Jahr über an jedem Tag, also auch an Heiligabend und den Feiertagen. Wer zufällig nicht in der Nähe eines Flughafens wohnt, kann an der Tankstelle ums Eck immer noch Dinge einkaufen. Hier gelten die Öffnungszeiten, die die Tankstelle sonst auch hat. Dasselbe gilt für größere Bahnhöfe mit Verkaufsstellen.

Normale Öffnungszeiten wieder ab dem 27. Dezember

Und wie geht es dann an den Feiertagen weiter? Lebensmittelgeschäfte bleiben geschlossen und öffnen erst am 27. Dezember wieder.

Sonderbedingungen für Bäckereien

Bäckereien ist es allerdings gestattet, dass sie für kurze Zeit öffnen. Am 1. Weihnachtsfeiertag sollten sie laut Hessischem Ladenöffnungsgesetz nach Möglichkeit geschlossen bleiben. Trotzdem dürfen die Bäckereien selbst entscheiden, ob sie bis zu sechs Stunden lang ihren Laden öffnen und Brötchen, Brot, Kuchen und mehr verkaufen.   

Apropos Essen: Was kommt bei euch an Heiligabend eigentlich auf den Tisch? Stimmt ab!

Inhalt wird geladen
blog comments powered by Disqus
nach oben