NachrichtenMagazin >

Das ist dieses Jahr an Vatertag erlaubt

Alleine mit dem Bollerwagen? - Das ist dieses Jahr an Vatertag erlaubt

Auch Vatertag wird dieses Jahr anders als gewohnt, denn die Abstandsregeln gelten natürlich auch an diesem Feiertag weiter. Doch was genau ist erlaubt und was nicht?

Die gute Nachricht zuerst: Mit dem Bollerwagen durch das Land zu ziehen ist auch dieses Jahr möglich, allerdings dürfen ihn nur weniger Väter ziehen, als gewohnt. Der große Gruppenausflug mit allen Kumpels muss dieses Jahr also leider ausfallen.

Wer darf gemeinsam mit dem Bollerwagen unterwegs sein?

Generell gilt: Zulässig ist es nur, mit Personen aus maximal einem weiteren Haushalt unterwegs zu sein. Oder aber mit dem engen Familienkreis, also Verwandten in gerade Linie wie Oma, Opa, Papa, Mama, Onkel, Tante und die Kinder. Die alle dürfen den Bollerwagen mitziehen, dann sogar ohne Mindestabstand.

Was ist, wenn ich zufällig unterwegs meine Kumpels treffe?

Wer unterwegs auf andere Gruppen trifft muss sich leider aus der Distanz zu-prosten. Denn hier gilt das Abstandsgebot. Also am Besten schon mal die Stimme extra ölen, um sich auch mit ausreichend Abstand bemerkbar machen zu können.

Können wir in Biergärten feiern?

Wer sich als Ziel eine Gastwirtschaft oder einen Biergarten ausgesucht hat, der hat Glück: Restaurants dürfen wieder geöffnet werden. Überprüft aber besser vorher, ob euer Lieblings-Restaurant wirklich schon geöffnet hat.

Allerdings gilt auch hier: Gemeinsam mit allen Kumpels an den Tisch setzen ist leider nicht möglich. Genau wie beim Bollerwagen-Ziehen gilt: Nur mit Mitgliedern von maximal einem anderen Hausstand dürft ihr gemeinsam feiern, alle anderen müssen Abstand halten.

Polizei will kontrollieren

Mit diesen Einschränkungen müssen wir leider in diesem Jahr leben - und die Polizei hat auch angekündigt verstärkt dort zu kontrollieren, wo es nötig ist. Es könnte also passieren, dass ihr auf Grillplätzen, in Parks und Feldwegen die Beamten antrefft.

Inhalt wird geladen
Marc Adler

Autor
Marc Adler

blog comments powered by Disqus
nach oben