NachrichtenMagazin >

Reisen in Corona-Zeiten: Der Anwalt gibt Antworten

Reise-Anwalt gibt Antworten - Richtig Reisen in Corona-Zeiten

Am 15. Juni kommt ein großer Schritt zurück in die Freiheit. Die Reisewarnung wird aufgehoben. Fast ganz Europa steht zum Reisen wieder offen. Aber nicht jeder, der gebucht hat, hat auch Lust im Ausland Urlaub zu machen.

Reisen wird zur Herausforderung

Wer bei Wikipedia den Ausdruck „Urlaub machen“ sucht, bekommt diese Antwort: "In der Regel, eine überwiegend erholungs- oder erlebnisorientierte Reise antreten." In Corona-Zeiten jedoch, mit gesundheitlichen Auflagen, Storno-Vorgaben oder undurchführbaren Reisen, kann das schnell zur Herausforderung werden. 

Kay Rodegra aus dem FFH-Expertenteam beantwortet als Reiseanwalt wichtige Fragen zum Thema.

Zum Nachhören: Reise-Anwalt Kay Rodegra gibt Antworten

Was sagt der FFH-Experte zu Storno oder Umbuchung?

Was sagt der FFH-Experte zu Flug-Stornos?

© FFH

Hörer-Frage von Jan-Philipp Meineke aus Alsfeld

Eine interessante Frage hat uns Jan-Philipp Meineke aus Alsfeld gestellt: "Falls ich bei meiner Türkei-Pauschalreise bemerke, dass das Hotel die Corona-Bestimmungen nicht einhält, kann ich darauf bestehen, das Hotel zu wechseln?"

Wie beantwortet der FFH-Experte eine Hörer-Frage zum Türkei-Urlaub??

© FFH
Inhalt wird geladen
blog comments powered by Disqus
nach oben