NachrichtenMagazin >

Wochenend-Tipps: Feste und Märkte mit Abstand

Tipps fürs Wochenende - Feste und Märkte mit Abstand

Lange Zeit mussten wir auf Jahrmärkte und Feste verzichten - in den Veranstaltungskalendern herrschte gähnende Leere. Jetzt finden endlich wieder Events in Hessen statt - natürlich mit entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln. Wir haben drei Tipps, was ihr an diesem Wochenende unternehmen könnt.

Erbacher Wiesenmarkt

Eigentlich kommen jedes Jahr rund 500.000 Menschen zum Erbacher Wiesenmarkt in den Odenwald. Das ist dieses Jahr natürlich nicht möglich, aber es gibt ein Alternativprogramm. Für zehn Tage wird die Innenstadt geschmückt, Schausteller verkaufen süße Naschereien und es gibt ein kleines Kinderkarussell. Also ein Wiesenmarkt im Mini-Format.

Außerdem hat das Team einige kleine Veranstaltungen im Schlosshof organisiert, für die es allerdings keine Tickets mehr gibt. Zum Abschluss spielt beispielsweise die Band "Lustgartenspatzen" im Schlosshof. Natürlich mit den nötigen Corona-Regeln. Wichtig ist den Organisatoren, dass durch den "Corona-Wiesenmarkt" auch den Schaustellern geholfen wird. Aber auch die Erbacher sind ziemlich begeistert, dass jetzt doch was geht. Das letzte Mal ist der Erbacher Wiesenmarkt übrigens 1946 ausgefallen.

Mini-Kerb in Wiesbaden

Auch die in Wiesbaden beliebte Kerb auf dem Wiesbadener Freudenberg muss in diesem Jahr erstmals ausfallen. Schausteller Helmut Husar ist mit seinen Buden im anliegenden Wohngebiet beheimatet und hat sich bereits vor einigen Wochen entschieden eine "Kerb-to-go" zu veranstalten. Egal ob Eis, Crepes oder gebrannte Mandeln – die Kirmes Klassiker gibt es an den Verkaufsbuden am Veilchenweg problemlos auf die Hand.

Die Idee kam so gut an, dass sich andere Schausteller angeschlossen haben. So gibt es nun bis zum 16. August jeweils von Mittwochs bis Sonntags eine Mini-Kerb mit Auto-Scooter, Karussells und einem Biergarten.

Autokonzerte mit Riesenrad in Fulda

Auf der "Kulturbühne Fulda" im Industriepark treten jeweils freitags und samstags Musiker und DJs auf und die Besucher feiern im Auto mit. Wer kein Auto hat oder es noch ein bisschen Ausgefallener will, für den gibt es auch ein Mini-Riesenrad, von dem aus man die Konzerte anschauen kann. Das Rad hat fünf Gondeln für jeweils zwei Personen und ist nach außen offen - also Jacke mitbringen nicht vergessen.

Diesen Freitag gibt es die Mallorca Autoparty, am Samstag Abend heißt es dann Club Hip Hop und Black Beats.

Marc Adler

Autor
Marc Adler

nach oben