NachrichtenMagazin >

Sommer 2020: Mehrheitsfähiges Wetter

Martin Gudd über Sommer 2020 - Sommerwetter: Bleibt das so?

© Martin Gudd

Eigentlich doch mehrheitsfähig, dieser Sommer, oder? Es ist meist sonnig, wir können baden gehen oder im Straßencafe chillen - aber wir schwitzen uns nicht so kaputt, wie in den letzten beiden Jahren. Frage an FFH-Wettermann Dr. Martin Wetter-Gudd - bleibt denn der Sommer jetzt so?

Das aktuelle Wetter in Hessen

Vom Prinzip her bleibt es so

Denn auch in den nächsten Tagen haben wir dieses sommerliche Gemisch aus Sonne und Wolken. Das kommt, wie in der letzten Zeit immer von der Nordsee und vom Atlantik zu uns. Das heißt: Nie ungestört Sonne, aber auch nie völliger Dauerregen, sondern immer so ein Mittelding.

Und das Auf und Ab bei der Temperatur setzt sich auch weiter fort: Es gibt erst mal mäßige 19 bis 26 Grad, ab Donnerstag dann 28 bis 30 Grad und Richtung Wochenende wahrscheinlich wieder weniger. Es kann sein, dass der August da noch etwas reißt in Sachen Hitzewelle, aber eine grundlegende Änderung dieses gemischten Sommerwetters ist nicht in Sicht.

Das hessische Nord-Süd-Gefälle

Bensheim, Südhessen, heute bis 29 Grad - und Kassel im Norden 21 Grad. Liegt in Mittelhessen irgendeine unsichtbare Grenze? Einfach gesagt:  Der Norden von Europa ist kühl, das Mittelmeer heiß. Die kühle Luft vom Norden kommt immer zuerst in Nordhessen an.

Außerdem liegt das Land im Schnitt zwischen 100 und 200 Metern höher als Rhein-Main und Südhessen. Zusammengenommen ergibt das im Schnitt imeistens circa 3 Grad weniger. An manchen Tagen ist der Unterschied noch viel größer, zum Beispiel heute: Fast 10 Grad. Das liegt daran, dass die Wetterfront von der Nordsee jetzt schon in Nordhessen angekommen ist.

Klimawandel: Ist dieser milde Sommer eher die Ausnahme?

Es wird langsam aber sicher immer wärmer, und so steigt die Wahrscheinlichkeit für heiße und trockene Sommer, gleichzeitig sinkt die Wahrscheinlichkeit für wechselhafte und kühle Sommer. Solche milden und gemischten Sommer gibt es auch in Zukunft - sie werden aber aller Wahrscheinlichkeit nach immer seltener. Und die Hitze- und Dürresommer immer häufiger.

Martin, wie magst du den Sommer am liebsten?

So, wie er gerade ist. Nicht zu heiß und nicht zu kalt - und jeden Tag mit einem anderen Wetter. Dann geht der Gesprächsstoff übers Wetter nie aus...

Das aktuelle Wetter in Hessen

nach oben