NachrichtenMagazin >

10 Tipps um nachhaltig Wasser zu sparen

Gut für Umwelt und Geldbeutel - 10 Tipps um nachhaltig Wasser zu sparen

Erschreckend, aber wahr: Bis zu 200 Liter Trinkwasser fließen täglich aus deutschen Haushalten in die Rohre der Kanalisation - pro Kopf! Der hohe Wasserverbrauch ist nicht nur ein Problem für die Umwelt, sondern auch den eigenen Geldbeutel. Mit ein paar einfachen Tricks jedoch, kann man richtig viel Wasser sparen und den Alltag nachhaltiger gestalten. 

Den eigenen Wasserkonsum überdenken

Warmwasser-Nutzung sollte man beispielsweise überdenken: mit 14 Prozent trägt diese bedeutend zum Energieverbrauch im Haushalt bei. Schon mit kleinen Verhaltensänderungen also lässt sich jede Menge Wasser sparen.

Und mit den folgenden zehn Tipps handelt auch ihr nachhaltig...

Tipp 1: Duschen statt Baden

Ein einziges Bad verbraucht knapp 150 Liter Wasser. Daher sollte man lieber duschen. Hier beträgt der Wasserverbrauch leglich 15 Liter - pro Minute und je nach Duschkopf. 

Tipp 2: Effiziente Mischdüsen

Auch technisch lässt sich in Bad und Küche viel einsparen: Sparsame Duschköpfe, Strahl-Regler und wassersparende Düsen sparen sehr viel Wasser ein - und sind ganz leicht anzuschrauben. Aber denkt dran: Dennoch sollte bei Rasur oder Zähneputzen der Hahn zugedreht werden.

Tipp 3: Waschmaschine richtig nutzen

Auch hier lässt sich einsparen: Einfach die Waschmaschine ganz voll beladen. Am besten sammelt man dafür die Wäsche oder bildet Waschgemeinschaften mit Nachbarn oder Mitbewohnern, um ineffiziente Waschgänge mit nur wenigen Kleidungsstücken zu vermeiden.

Tipp 4: Spülwasser mehrfach verwenden

Es ist ganz einfach: Weniger verschmutzte Flächen oder Gegenstände reinigt man immer zuerst. Dann kann man das warme Wasser anschließend für schmutzige Pfannen oder gar zum Wischen des Bodens nutzen.

Checke Deinen Wasser-Verbrauch

Inhalt wird geladen

Tipp 5: Auf Hochdruckreiniger verzichten

Bevor man Hochdruckreiniger nutzt, sollte man deren Verbrauch kennen: pro Stunde verbrauchen diese nämlich bis zu 500 Liter Trinkwasser. Daher sollte man lieber auf Eimer und Putztuch zurückgreifen Das spart nicht nur Wasser, sondern führt manchmal sogar schneller zum Erfolg.

Tipp 6: Effiziente Geräte

Schon beim Kauf kann man Wasser sparen: Moderne Waschmaschinen verbrauchen nämlich unter 10.000 Liter und Spülmaschinen unter 2.000 Liter Wasser im Jahr. 

Tipp 7: Spülmaschine statt Handwäsche

Unglaublich aber wahr: Eine vollbeladene Spülmaschine verbraucht weniger Wasser als gründliches Abwaschen im Becken. Und: Leicht verschmutztes Geschirr brauchst du nicht vorzuspüle... Die Spülmaschine schafft das. 

Tipp 8: Obst und Gemüse richtig waschen

Früchte und Gemüse sollte man nicht unter fließendem Wasser putzen. Am besten nutzt man dafür eine Schüssel. Das Wasser ist anschließend sogar noch zum Pfanzengießen verwendbar.

Tipp 9: Nicht so viel Rasenmähen

Den Rasen sollte man nicht jede Woche mähen: Dieser trocknet sonst nur schneller aus und muss öfter künstlich bewässert werden.

Tipp 10: Keine Rasensprenger

Verzichte im Garten auf einen Rasensprenger: Eine bessere Bewässerung mit weniger Wasser und ohne schnelles Abdampfen garantiert ein Tropfschlauch. Hilfreich kann auch eine Regenwasser-Zisterne sein. 

Wassernot in Hessen

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
nach oben