NachrichtenMagazin >

Flohmarkt und Kirmes mit Abstand: Event-Tipps

Event-Tipps zum Wochenende - Flohmarkt und Kirmes mit Abstand

© dpa

Auch wenn viele Feste, Vereinsfeiern und Events wegen Corona abgesagt werden mussten: Einige finden doch statt. Zum Beispiel findet dieses Wochenende zum ersten Mal seit langem wieder eine große Kirmes statt - mit Auflagen.

Pop-up Kirmes in Kassel

Eine Art Freizeitpark mit verschiedenen Fahrgeschäften und typischen Kirmes-Buden wurde in Kassel auf der Schwanenwiese aufgebaut. Vom 28. August bis zum 4. Oktober ist der Pop-up-Freizeitpark geöffnet.

Bis zu 3000 Menschen gleichzeitig dürfen gleichzeitig aufs Gelände, allerdings gilt ab 2000 Personen eine Maskenpflicht. Am Eingang werden die Daten der Besucher aufgenommen und Securities checken, ob sich an die geltenden Regeln gehalten wird.

Zum Beispiel ist auch die Richtung, in der man übers Kirmes-Gelände geht, festgelegt, es gibt Verweilzonen und Desinfektionsmittel ist auch überall griffbereit.

Der Spaß kostet 1 Euro Eintritt. Der temporäre Freizeitpark ist mittwochs bis samstags von 15 - 22 Uhr geöffnet, sonntags von 13 - 22 Uhr.

Inhalt wird geladen

Hofflohmarkt in Dieburg

Abstand halten heißt es auch beim Flohmarkt in Dieburg, der von 8 - 14 Uhr am Samstag in Dieburgs Höfen stattfindet. 280 Händler sind dabei. Welcher Hof zum Eintreten einlädt, erkennt ihr an den bunten Luftballons am Hoftor oder Gartenzaun, die den Händlern im Vorfeld zugeschickt wurden.

Wichtig für alle Flohmarktbummler: Beim Betreten eines Hofs und während des Aufenthalts dort muss immer eine Maske getragen werden. Eintritt kostet der Hofflohmarkt nicht, allerdings sind an verschiedenen Stellen Spendenkästen für die Kinderkrebshilfe und die Clown Doktoren aufgestellt.

Der Flohmarkt findet bei jedem Wetter statt.

© dpa

Männermarkt in Homberg/Efze

Nein, hier werden keine Männer verkauft oder getauscht: Beim Männermarkt in Homberg/Efze auf dem Gelände der ehemaligen Dörnberg-Kaserne gibt's Maschinen, Geräte und Werkzeuge, einen Flohmarkt nur mit Dingen, die Männer interessieren und damit alle Klischees bedient werden, wird natürlich auch noch gegrillt.

Los geht's um 15 Uhr, die Stände schließen um 21 Uhr und offizielles Ende des Männermarkts ist um Mitternacht.

Übrigens dürfen auch Frauen mitkommen - sie zahlen keinen Eintritt, während der für Männer 3 Euro kostet.

Maislabyrinthe haben wieder geöffnet

Inhalt wird geladen

Kann man immer machen: Wassertreten

Inhalt wird geladen
nach oben