NachrichtenMagazin >

Verkehrsschild: Wohnmobile dürfen überholen

Verkehrsschild an der A661 - Wohnmobile dürfen überholen, LKW nicht

© FFH

Falls ihr täglich über die A661 fahrt sind euch diese neuen Schilder bestimmt auch schon aufgefallen: Da steht ein Überholverbot-Schild für LKW und darunter hängt ein weißes Schild mit einem Wohnmobil drauf und dem Zusatz "frei". Warum sie genau dort aufgestellt wurden, erklärt Nils Grunwald aus der Verkehrszentrale Hessen. 

Diese Schilder gibt es inzwischen schon auf einigen hessischen Autobahnen. FFH-Verkehrsexperte Nils Grunwald hat bei Hessen Mobil nachgehakt. Die Verkehrsbehörde überprüft immer mal wieder die Beschilderung im hessischen Autobahnnetz. Und dabei sei aufgefallen: "Auf der A661 bei Frankfurt-Ost fehlt noch so ein Schild. Das bauen wir jetzt dahin."

Diese Ausnahmeschilder für Wohnmobile gibt es eigentlich schon seit 2015. Damals hatte sich der Deutsche Wohnwagen- und Wohnmobilverband energisch dafür eingesetzt, dass auch Wohnmobile im LKW-Überholverbot überholen dürfen. Denn inzwischen sind die auch besser motorisiert und kommen beim Vorbeifahren schneller voran. Seitdem gibt's diese Zusatzschilder zum Beispiel auch auf der A7 und der A67 - besonders an Knotenpunkten oder Steigungsstrecken.

Das Problem auf der A661 war aber, dass an der Stelle immer mal wieder Baustellen waren. Deswegen konnte das Schild die ganzen Jahre nicht aufgebaut werden. 

Wie der Verkehr auf eurer Strecke ist? Hier erfahrt ihr's: Der FFH-Staupilot

nach oben