NachrichtenMagazin >

J.P. Morgan Lauf 2019: Alle Infos zum Verkehr

J.P. Morgan Lauf 2019 - Alle Infos zum Verkehr in Frankfurt

Zehntausende laufen am 12. Juni durch Frankfurt - es ist wieder J.P. Morgan Corporate Challenge - der größte Firmenlauf weltweit und der größte Lauf in Europa überhaupt. In Frankfurt starteten letztes Jahr über 60.000 LäuferInnen aus fast 2.500 Firmen.

Großteile der Frankfurter Innenstadt werden Mittwoch ab 16 Uhr für den Verkehr gesperrt sein. Einschränkungen wahrscheinlich bis 23 Uhr.

UNBEDINGT An- und Abfahrt mit S- oder U-Bahn machen. Die sind an diesem Tag auch länger und mit mehr Wagen unterwegs.

Die Polizei sagt: während des Laufes die Innenstadt wenn es geht meiden. Auch im weiteren Umfeld der Laufstrecke wird es wegen der hohen Teilnehmerzahl zu Behinderungen kommen. Den nördlichen und nordwestlichen Bereich der Innenstadt möglichst weiträumig umfahren.

Der aktuelle FFH Staupilot  -  Alle Infos zum JPMCC

Betroffene Verkehrs-Achsen

Umfahren Sie den nördlichen und nordwestlichen Innenstadtbereich weiträumig, gegebenenfalls unter Nutzung des Autobahnringes. 

  • Eschersheimer Landstraße zwischen Eschenheimer Turm und Miquelallee,

  • Bremer Straße / Reuterweg / Taunusanlage / Mainzer Landstraße bis Platz der Republik,

  • Friedrich-Ebert-Anlage über Senckenberganlage bis Zeppelinallee in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 22:00 Uhr und

  • die gesamte Bockenheimer Landstraße bis ca. 23:00 Uhr.

Die S- und U-Bahnen fahren ungehindert: Im Busverkehr wird es auf einigen Linien Änderungen geben. Nähere Informationen hierzu sind unter www.rmv.de und der Telefonnummer 069 / 24 24 80 24 sowie über die RMV-App erhältlich.

Hotline und App

Hotline des Veranstalters für Fragen rund um die Veranstaltung: 0160 / 25 61 658,

App zum JPMCC: Android oder Apple IOS

Parken

Die Parkhäuser im Nahbereich der Laufstrecke der J.P. Morgan Corporate Challenge sind für die Zeit des Laufes nicht oder nur eingeschränkt erreichbar bzw. zu verlassen. Informieren sie sich frühzeitig, ob und wann Sie das gewünschte Parkhaus erreichen oder verlassen können.

Sperrungen - zeitlich gestaffelt

Um die Belastungen für den öffentlichen Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten, werden die erforderlichen Sperrungen zeitlich gestaffelt.

> ca. 16:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr Sperrung der Startbereiche Nord und Süd:
Ab Eschenheimer Tor die Straßenführung Taubenstraße - Börsenstraße - Große Gallusstraße - Goetheplatz- / Börsenstraße
Ab Taunustor die Neue Mainzer Straße in Fahrtrichtung Eschenheimer Turm sowie die in diesem Straßenzug zuführenden Straßen

> Die Zufahrten zum Hotel Hilton und zu den Parkhäusern sind über die Taubenstraße bis ca. 18:30 Uhr möglich! Im weiteren Verlauf ist mit erheblichen Behinderungen während der Abfahrten aus den Parkhäusern zu rechnen. Bis ca. 16:00 Uhr ist die Zufahrt zum Parkhaus Junghofstraße und Goetheplatz über das Taunustor möglich, und bis ca. 18:00 Uhr, die Zufahrt zum Parkhaus Börse.

> ca. 17:30 Uhr bis ca. 23:00 Uhr, Sperrung der Linksabbiegerspuren:
von der Zeppelinallee in die Bockenheimer Landstraße von der Bockenheimer Anlage in die Bockenheimer Landstraße von der Bockenheimer Anlage in die Junghofstraße

> ca. 17:30 Uhr Bockenheimer Landstraße in beide Fahrtrichtungen zwischen bis 23:00 Uhr Opernplatz und Feuerbachstraße Mainzer Landstraße ab Platz der Republik in Richtung Alte Oper

> ca. 18:15 Uhr Sperrung der stadtauswärts führenden Fahrbahn der bis 22:00 Uhr Senckenberganlage ab der Ludwig-Erhard-Anlage

> ca. 18:15 Uhr Hansaallee ab Miquelallee Richtung Innenstadt bis 21:30 Uhr

> ca. 18:00 Uhr Die komplette Laufstrecke wird sukzessive gesperrt bis 22:00 Uhr

> ca. 18:15 Uhr Eschersheimer Landstraße ab Miquelallee Richtung bis 21:30 Uhr Innenstadt

> ca. 18:00 Uhr Sperrung der nördlichen Fahrbahn der Friedrich-Ebert-Anlage bis 22:00 Uhr (stadtauswärts)

Als Ausweichstrecke können nur der Alleenring und das Mainufer empfohlen werden.

Die Innenstadt kann über die Berliner Straße und den Theatertunnel angefahren und verlassen werden. Aus südlicher Richtung kommend ist die Innenstadt über die Alte Brücke sowie die Flößerbrücke zu erreichen.

In den Bereichen Miquelallee, Zeppelinallee, Frauenlobstraße, Am Leonardsbrunn Hansaallee, Bremer Straße und Sonnemannstraße ist aufgrund abgestellter Teilnehmerbusse ebenso mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Natürlich ist - wie jedes Jahr - auch FFH mit einem Team beim J.P. Morgan Coporate Challenge am Start. Wir freuen uns drauf...

nach oben