NachrichtenMagazin >

Ab aufs Eis: Die schönsten Eisflächen im FFH-Land

Schlittschuhe an und los - Die schönsten Eisflächen im FFH-Land

Die Temperaturen stimmen und an etlichen Orten im FFH-Land werden Wiesen oder Flächen gezielt geflutet, damit ihr dort Schlittschuh laufen könnt. Wir haben hier eine Übersicht für euch mit den schönsten Eisflächen in Hessen.

Eisflächen in Osthessen

© Gemeinde Künzell

Die Eisfläche in Künzell

In Osthessen gibt es etliche Natureis-Flächen, die gezielt geflutet und dann zum Eislaufen genutzt werden. Oft gibt es vor Ort dann Würstchen und Glühwein oder andere winterliche Getränke. Wann genau die Natureis-Flächen geflutet werden, hängt vom Wetter ab. Denn erst wenn die Temperaturen über einen längeren Zeitraum sowohl tagsüber als auch nachts unter den Gefrierpunkt sinken, funktioniert das Ganze.

In Künzell hat die Eisfläche an der Brandenburger Straße ab sofort geöffnet. Mitarbeiter des Bauhofs haben die Eisfläche zum Schlittschuhlaufen präpariert und durch die geringe Tiefe kann bedenkenlos geschlittert und geskatet werden. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich willkommen - Hockey darf sogar auch gespielt werden. Wie lange die Eisfläche nutzbar sein wird, hängt natürlich vom Wetter ab. Schlittschuhe müsst ihr selbst mitbringen. 

Die Eisfläche in Hünfeld befindet sich direkt neben dem schönen Haselsee. Sie ist 900 Quadratmeter groß und wenn's dunkel wird, erhellt Flutlicht die Eisbahn bis um 22 Uhr. Sich nach dem Eislaufen wieder aufzuwärmen geht auch ganz einfach: Etwa 200 Meter von der Eisfläche entfernt ist oberhalb des Haselsees ein schönes Café, wo es leckere heiße Schokolade und selbstgebackenen Kuchen gibt. 

Auch in Eichenzell/Rothemann könnt ihr unter freiem Himmel übers Eis gleiten. Die Eisfläche befindet sich direkt hinter dem Bürgerzentrum und wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Rotemann präpaiert. An der dicksten Stelle ist das Eis 20 cm hoch. Bringt eure Schlittschuhe mit und dreht ein paar Runden! Schlitten, Kinderwagen und Hunde dürfen nicht auf die Eisfläche. 

Eisflächen in Mittelhessen

© dpa

Symbolbild

In Heuchelheim ist die Eisfläche südlich der Sporthalle in der Schwimmbadstraße geöffnet. Die Eisfläche wurde von Bauhof und Feuerwehr präpariert und die Fläche wurde vor der Flutung 20 cm tief ausgehoben. Hier könnt ihr auch bei Dunkelheit noch eure Runden drehen oder Eishockey spielen, denn es gibt Flutlicht. 

Eisflächen im südlichen FFH-Land

In Roßdorf öffnet die Outdoor-Eisbahn am 25. Januar. Je nach Witterunsgverhältnissen bleibt sie das auch und zwar am Wochenende von 11-14 Uhr und Montag bis Sonntag von 15-18 Uhr. Erwachsene  zahlen 4 Euro Eintritt, Kinder die Hälfte. Weitere Infos findet ihr hier

In Beerfelden öffnet die Schlittschuhbahn auf dem hinteren Reitplatz des Markt- und Sportgeländes Stried. Der Reitplatz wurde nach der Saison mit einer wasserdichten Plane abgedeckt, mit Balken eingefasst und geflutet. Weil es in letzter Zeit kalt genug war, ist die Eisschicht jetzt so wie man sich das wünscht. Täglich kann dort jeder kostenlos schlittschuhlaufen oder ohne Schlittschuhe übers Eis schlittern. Nach Einbruch der Dunkelheit sogar mit Flutlicht bis etwa 21.30 Uhr. Sonntags ab 11 Uhr wird die Eisfläche bewirtschaftet. Dann bietet der Reit- und Fahrverein Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch an. Bleibt es so kalt, soll's ausnahmsweise auch am Samstag den 2. Februar Essen und Getränke geben.

Wo geht ihr am liebsten Schlittschuhlaufen? Habt ihr einen Geheimtipp parat? Dann immer her damit!

blog comments powered by Disqus
nach oben