Nachrichten > Sport >

Mick Schumachers Debüt fällt ins Wasser

Nürburgring - Schumacherdebüt fällt ins Wasser

© dpa

Mick Schumacher darf nicht im Regen vom Nürburgring für Alfa Romeo fahren 

Das Debüt von Mick Schumacher in der Formel 1 muss aufgrund der Wetterlage abgesagt werden. "Da der Rettungshubschrauber bei Nebel und nass-kaltem Wetter im Notfall nicht abheben kann, wurde der Start der ersten Einheit für den Grand Prix der Eifel verschoben", gab die Rennleitung als Begründung an, weshalb der Start zum ersten freien Training zunächst verschoben wurde. Eine Stunde nach geplanten Start wurde das erste freie Training abgesagt. Am Nachmittag um 15 Uhr soll das zweite Training stattfinden, dann mit Antonio Giovinazzi dem etatmäßiger Pilot des Alfa Romeo und nicht mit Schumacher.

nach oben