Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

DFB-Elf gegen Spanien: Platz 1 winkt

Nations League - DFB-Elf winkt Platz 1 gegen Spanien

© Foto:dpa

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft strebt im letzten Länderspiel des Jahres am Dienstag (20.45 Uhr) in Sevilla gegen Spanien den Gruppensieg in der Nations League an. Dem Team von Bundestrainer Joachim Löw reicht als Spitzenreiter im direktem Duell mit dem Tabellenzweiten schon ein Unentschieden für Platz eins.Als Gruppenerster würde sich Deutschland für das Finalturnier der Nationenliga im Oktober 2021 qualifizieren. Als erster der vier Teilnehmer steht bislang erst Weltmeister Frankreich fest.Gegen die Spanier wird Löw seine Formation im Vergleich zum 3:1 am vergangenen Samstag in Leipzig gegen die Ukraine verändern.

Wer spielt in der Abwehr ?

In der Abwehr muss er den nach zwei Gelben Karten gesperrten Antonio Rüdiger ersetzen. Dafür könnte Niklas Süle spielen. Aber um genau den bangt Bundestrainer Löw. "Er hat über Beschwerden geklagt, aber heute kann er trainieren", sagte der Bundestrainer am Montag bei der digitalen Pressekonferenz der Fußball-Nationalmannschaft in Sevilla.Die Entscheidung über einen Einsatz des 25-Jährigen vom FC Bayern München werde möglicherweise kurzfristig fallen. Süle hatte zuletzt wegen eines positiven Coronatests pausieren müssen und war erst im Sommer nach einem Kreuzbandriss zurückgekehrt.Sollte Süle ausfallen, müsse er "improvisieren", sagte Löw.

Kroos nach Sperre wieder dabei

Matthias Ginter und Robin Koch dürften angesichts der Personalprobleme sicher in der Startelf stehen. Weitere Innenverteidiger im Kader, die Rüdiger oder Süle ersetzten könnten, sind Jonathan Tah sowie die noch unerfahreneren Niklas Stark und Felix Uduokhai.Zum dritten Mal innerhalb einer Woche wird Philipp Max als linker Außenverteidiger in der Anfangsformation stehen, wie Löw verriet. "Er hat ein Hammerprogramm absolviert", sagte der Bundestrainer. Deshalb werde der 27-Jährige wohl auch nicht 90 Minuten spielen können. Für Benjamin Henrichs kommt ein Startelf-Einsatz als linker oder rechter Außenverteidiger nach Patellasehnenproblemen aber noch zu früh.  Dafür kann Toni Kroos nach seiner Sperre gegen die Ukraine wieder im Mittelfeld auflaufen. Die DFB-Auswahl ist im Corona-Jahr 2020 noch ungeschlagen. Die ersten Länderspiele im EM-Jahr 2021 finden dann im März st

nach oben