Nachrichten > Sport >

Nächste Sensation in Cortina d´Ampezzo

Nächste Sensation bei WM - Ski-WM: Sander gewinnt Silber in Abfahrt

© dpa

Die deutschen Skirennfahrer haben bei den Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo durch Andreas Sander die nächste Sensation geschafft. Der Sportler aus Ennepetal gewann am Sonntag in der Abfahrt Silber und sicherte dem DSV-Team damit bereits die dritte Medaille in Italien.

Fast hätte es für den 31-Jährigen sogar zum ganz großen Triumph gereicht: Auf den neuen Weltmeister Vincent Kriechmayr aus Österreich fehlte nur eine Hundertstelsekunde. Bronze ging an den Schweizer Mitfavoriten Beat Feuz (+0,18 Sekunden).

Vor Sander hatten schon Romed Baumann im Super-G und Kira Weidle in der Abfahrt ebenfalls Silber geholt. Die bislang letzte deutsche Männer-Medaille in einer WM-Abfahrt hatte Florian Eckert 2001 mit Bronze gewonnen; Hansjörg Tauscher war 1989 Weltmeister geworden.

Schon dreimal Silber für DSV-Team

"Das ist sensationell, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll", sagte Sander in der ARD. "So richtig begreifen kann ich es nicht." Der erfahrene Sportler gehört seit Jahren zur erweiterten Weltspitze, hatte in der Karriere aber noch nie ein Podium im Weltcup erreicht. Drei fünfte Plätze - unter anderem in diesem Winter beim Super-G in Gröden und der Abfahrt in Kitzbühel - waren seine besten Resultate.

Frank Piroth

Reporter
Frank Piroth

nach oben