Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Champions League: Leipzig vor dem Achtelfinal-Aus

Fußball-Champions League - RB Leipzig und FC Barcelona vor dem Aus

© dpa

Mohamed Salah (2.v.l. vedeckt) von Liverpool jubelt über den Treffer zum 0:1 neben Torwart Peter Gulacsi (l) von Leipzig

RB Leipzig droht im Achtelfinale der Champions League das Aus. Die Sachsen verloren am Abend das Hinspiel gegen den englischen Fußball-Meister FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp mit 0:2 (0:0). Die Tore für die Engländer schossen Mohamed Salah (53. Minute) und Sadio Mané (58.).

Die Leipziger mussten ihr Heimspiel aufgrund der Corona-Beschränkungen für Reisen aus Hochrisikoländern wie Großbritannien in der Puskas-Arena in Budapest austragen. Das Rückspiel findet am 10. März statt.

PSG deutlich stärker als Messi & Co.

Auch der FC Barcelona steht vor dem Achtelfinal-Aus. Die Katalanen verloren zuhause gegen Paris St. Germain mit 1:4. Der französische Fußballstar Kylian Mbappé verhalf PSG mit drei Toren zu einer guten Ausgangsposition. Im ersten Königsklassen-Spiel des neuen Trainers Mauricio Pochettino traf neben dem stark aufspielenden Mbappé (32., 65., 85.) außerdem noch Moise Kean (70.) für PSG. Die Führung der Gastgeber hatte der ansonsten schwache Lionel Messi (27.) per Foulelfmeter erzielt.

Der klare Sieg der überzeugenden Pariser erinnerte an die bisher letzten Duelle der beiden Teams: Im Februar 2017 hatte Barcelona im Hinspiel des Achtelfinales mit 0:4 verloren, setzte sich aber im Rückspiel im eigenen Stadion mit 6:1 durch.

nach oben