Nachrichten > Sport >

Novak Djokovic gewinnt Australien Open

Australien Open Finale - Djokovic siegt gegen Medwedew

Mit einer eindrucksvollen Machtdemonstration hat Novak Djokovic seinen neunten Titel bei den Australian Open perfekt gemacht.

In einem unerwartet spannungslosen Finale gewann der serbische Vorjahressieger am Sonntag 7:5, 6:2, 6:2 gegen Herausforderer Daniil Medwedew und wird immer mehr zum überragenden Tennisspieler der Melbourne-Historie. Der Serbe beendete gnadenlos den Erfolgslauf des 25-jährigen Russen, der zuvor 20 Partien nacheinander gewonnen hatte, und schaffte seinen nächsten Titel-Hattrick in Australien.

Neunter Sieg in Melbourne

Zum zweiten Mal hat Djokovic in der Millionen-Metropole am Yarra River dreimal in Serie triumphiert. 2008, 2011, 2012, 2013, 2015, 2016, 2019 und 2020 hatte er den Norman Brooks Challenge Cup ebenfalls in den Händen gehalten. All seine Endspiele in der Rod-Laver-Arena hat er gewonnen - eine denkwürdige Bilanz. Djokovic kassierte ein Preisgeld von rund 1,8 Millionen Euro. Mit seinem 18. Grand-Slam-Titel rückte er näher an die Bestmarken seiner Rivalen Roger Federer und Rafael Nadal heran, die jeweils 20 haben.

nach oben