Nachrichten > Sport >

2.Liga: VfL Bochum gewinnt und setzt sich etwas ab

2. Fußball-Bundesliga - VfL Bochum gewinnt Spitzenspiel

© dpa

Der VfL Bochum hat einen weiteren großen Schritt in Richtung Bundesliga-Rückkehr gemacht. Der Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga gewann das Spitzenspiel bei der SpVgg Greuther Fürth mit 2:1 (1:1) und setzte sich im engen Aufstiegsrennen etwas ab.

Treffer von Anthony Losilla (7. Minute) und des früheren Fürthers Robert Zulj (61.) per Foulelfmeter sorgten für den wichtigen Erfolg am 24. Spieltag. Da die Franken nur durch Anton Stach (18.) erfolgreich waren, liegen sie als Dritte in der Tabelle nun bereits fünf Punkte hinter dem Revierclub.

KSC verpasst sechsten Sieg in Serie

Der Karlsruher SC verpasste beim 0:0 gegen den FC St. Pauli den sechsten Sieg in Serie. Die Hamburger bleiben damit im gesicherten Mittelfeld. Im 500. Zweitliga-Spiel für den FC Erzgebirge Aue kamen die Sachsen zu einem 1:1 (1:0) gegen Hannover 96. Philipp Ochs (24.) hatte die Niedersachsen in Führung geschossen, Pascal Testroet glich für Aue aus. 

nach oben