Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

Regionalliga: Aufstiegsduell zwischen OFC und FSV

Fußball-Regionalliga - Aufstiegsduell zwischen OFC und FSV

© dpa

Symbolbild

Aufstiegsduell in der Fußball-Regionalliga: Die Offenbacher Kickers treffen heute (19 Uhr) im Hessenderby auf den FSV Frankfurt. Beide Teams müssen gewinnen, wenn sie oben dranbleiben wollen.

Nach dem 3:1-Auswärtserfolg beim FC Bayern Alzenau ist der OFC mit 54 Punkten aus 28 Spielen Tabellenvierter. Der FSV Frankfurt hat bislang in 27 Begegnungen 50 Zähler gesammelt und kommt als Tabellensechster zum Bieberer Berg. Am vergangenen Samstag unterlagen die von Thomas Brendel betreuten Bornheimer mit 2:1 beim KSV Hessen Kassel.

FSV zuletzt mit Problemen

Die Bornheimer sind eigentlich die Überraschungsmannschaft der Saison. Sie hatten zuletzt aber Probleme, ihnen hat die Frische gefehlt. Ein Dutzend Spieler haben sich in dieser Saison mit Corona infiziert. FSV-Trainer Brendel ist dennoch zuversichtlich, da ihm gegen die Kickers wieder mehr Alternativen zur Verfügung stehen.

Brendel: "Solche Spiele setzen eine Eigenmotivation der Spieler voraus - die wird da sein"

FSV-Trainer Thomas Brendel sagt: "Solche Spiele setzen eine Eigenmotivation der Spieler voraus - die wird da sein"

© FFH

OFC wieder mit mehr Selbstvertrauen

Unterdessen gilt für die Offenbacher „verlieren verboten“. Sie haben nach zwei guten Leistungen (3:1 gegen Alzenau, 1:1 gegen Spitzenreiter Freiburg II) zuletzt wieder mehr Selbstvertrauen. Deswegen sagte Trainer Sreto Ristic trotzig: „Wir beschäftigen uns nicht mit dem Verlieren.“

Ristic über den FSV: "Eine spielerisch starke Mannschaft"

OFC-Trainer Sreto Ristic sagt am FFH-Mikro: "Der FSV hat eine spielerisch starke Mannschaft"

© FFH
nach oben