Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Hoffnung bei Hinteregger - Ache wieder verletzt

Eintracht Frankfurt vor BVB - Hoffnung bei Hinteregger - Ache verletzt

© Foto: dpa

Die Frankfurter Eintracht muss wohl für den Rest der Saison auf Stürmer Ragnar Ache verzichten. Der Youngster, der sich in den letzten Wochen eigentlich in den Vordergrund gespielt hatte, hat sich erneut schwer am Oberschenkel verletzt.

Heute ausführliche Medizinchecks bei Hinti

Hoffnung gibt es dagegen bei Martin Hinteregger. Der Abwehrchef wird heute noch mal medizinisch auf den Kopf gestellt. Eintracht- Sportdirektor Hübner sagt: " Wir sehen eine Chance, dass Hinteregger für das Top-Spiel Samstag in Dortmund fit ist."

Unterdessen wirft der "Kicker" einen neuen Namen in den Ring, wenn es um die Nachfolge vom wahrscheinlich scheidenden Sportvorstand Fredi Bobic geht. Hendrik Almstadt soll ein Kandidat sein.

Kicker: Hendrik Almstadt Nachfolge-Kandidat für Bobic ?

Der 48-jährige agiert seit gut zwei Jahren beim AC Mailand als Assistent der Geschäftsführung. Almstadt ist mit Eintracht Frankfurts Aufsichtsratsboss Philip Holzer bestens bekannt. Almstadt arbeitete früher in Frankfurt für die Investment-Bank Goldman Sachs - wie Philip Holzer.

Almstadt zur Zeit beim AC Mailand

Almstadt arbeitete vor dem AC Mailand bereits fünf Jahre beim FC Arsenal und war dort zuständig unter anderem für  Kader-und Budgetplanung, Transfers sowie Vertragsmanagement.  

Sonja Pahl

Reporterin
Sonja Pahl

nach oben