Nachrichten > Mittelhessen, Sport >

HSG Wetzlar gegen Spitzenteam Rhein-Neckar Löwen

"Wollen es besser machen" - HSG Wetzlar gegen Rhein-Neckar Löwen

© dpa

HSG-Trainer Kai Wandschneider

Schweres Heimspiel für Handball-Bundesligist HSG Wetzlar: Die Mittelhessen treffen heute (16 Uhr) auf die Rhein-Neckar Löwen - ein Spitzenteam. 

Der Trend beider Mannschaften könnte nicht unterschiedlicher sein. Die Wetzlarer konnten die letzten fünf Spiele nicht für sich entscheiden. Zuerst liefen sie großen Rückständen hinterher, zuletzt in Coburg (30:30) gaben sie einen großen Vorsprung aus der Hand.

Wandschneider: "Wollen es besser machen"

HSG-Trainer Kai Wandschneider sagte: "Wir haben über verschiedene Dinge gesprochen und wollen es gegen die Rhein-Neckar Löwen besser machen." Dahingegen konnten die Löwen die letzten vier Spiele in der Liga für sich entscheiden.

Höchste Saisonniederlage im Hinspiel

Im Hinspiel, Ende November, mussten die Lahnstädter in Mannheim die bisher höchste Niederlage in dieser Saison einstecken (37:24). Wandschneider bilanzierte die alte Partie: „Da sind wir am Anfang überrannt worden, weil wir einen unkonzentrierten Auftakt hatten. Das wollen wir am Sonntag (Anm. d. Red.: heute) unbedingt besser machen.“

Wandschneider: "Wollen es besser machen"

Kai Wandschneider, Trainer der HSG Wetzlar, will eine Leistungssteigerung zum Coburg-Spiel sehen: "Wollen es besser machen"

nach oben