Nachrichten > Sport >

MT Melsungen gewinnt gegen Schlusslicht Essen

Trotz schwacher erster Hälfte - Melsungen gewinnt 35:31 gegen Essen

© dpa

Symbolbild

Heimsieg für Handball-Bundesligist MT Melsungen. Nach schwachem Start schlagen die Nordhessen Aufsteiger Essen mit 35:31.

Die erste Halbzeit - eine Katastrophe. Erst 0:3 hinten dann 4:8. Melsungen vor allem vorne völlig verunsichert. Trainer Gudmundsson schreit sich draußen die Seele aus dem Hals. Und, schickt sein Team in der Pause nochmal zum Warmlaufen aufs Feld.

Matchwinner Kastening

Das zeigt Wirkung: Die MT dreht nach Wiederbeginn auf. Kunkel bringt das Team in der 33. Minute erstmals in Führung. Angetrieben vom 12-fachen Torschützen Timo Kastening zieht es bis auf 28:21 davon. Am Ende ein Pflichtsieg nach ganz schwacher erster Halbzeit. In der Tabelle springt Melsungen vorbei an der HSG Wetzlar auf Platz 8.

MT-Top-Werfer Timo Kastening ist halbwegs zufrieden

MT-Top-Werfer Timo Kastening im FFH-Gespräch: Am Ende halbwegs souverän gewonnen

© FFH

Melsungen verpflichtet portugiesischen Handball-Star

Vor Spielbeginn hatte die MT Melsungen einen Top-Transfer bekannt gegeben. Wie der Club mitteilte, wechselt der portugiesische Nationalspieler André Gomes von Meister FC Porto zu den Nordhessen. Der 22-jährige Rechtshänder gehört weltweit zu den größten Talenten auf der Position im linken Rückraum.

MT-Vorstand Axel Geerken freut sich über Top-Transfer

MT-Vorstand Axel Geerken im FFH-Gespräch: Gomez schon jetzt ein außergewöhnlicher Spieler

© FFH
nach oben