Nachrichten > Nordhessen, Sport >

MT Melsungen verliert auch gegen Flensburg

Dritte Pleite in einer Woche - MT Melsungen unterliegt auch Flensburg

Innerhalb von nur einer Woche verliert die MT Melsungen gegen drei Top-Teams in der Handball Bundesliga. Nach Magdeburg und Kiel reicht es auch am Sonntagmittag gegen Spitzenreiter Flensburg nicht für die Nordhessen. Am Ende verlieren sie in der Rothenbachhalle mit 30:32.

Vor leeren Rängen in Kassel starteten die Gastgeber zwar besser, ab Mitte der ersten Halbzeit kontrollierte dann aber Flensburg die Partie. Immer wenn die Nordhessen drauf und dran waren, den Anschluss herzustellen, zog die SG wieder davon. Bester Werfer beim Sieger war Hampus Wanne mit elf Toren. Für Melsungen trafen die Nationalspieler Kai Häfner und Timo Kastening jeweils achtmal.

"Es tut weh", gibt Kai Häfner nach dem Spiel zu

"Wir kommen immer wieder ran, schaffen es aber nicht, mal in Führung zu gehen. Es tut weh", sagte Häfner. Bereits am Samstag verteidigten die Rhein-Neckar Löwen durch einen 34:28-Sieg beim TBV Lemgo Lippe den dritten Tabellenplatz. Bei den Mannheimern, die 42:14 Punkte auf dem Konto haben, überzeugten vor allem Rechtsaußen Patrick Groetzki als Top-Werfer mit sieben Toren und Torhüter Andreas Palicka mit 14 Paraden.

Rechtsaußen Kastening ist enttäuscht

nach oben