Nachrichten > Rhein-Main, Sport, Top-Meldungen >

Löwen Frankfurt gleichen Serie aus

5:1 Heimsieg gegen Bietigheim - DEL2: Löwen erzwingen Playoff-Spiel 5

Die Löwen Frankfurt haben für eine faustdicke Überraschung gesorgt und die bereits verlorengeglaubte Serie im Playoff-Viertelfinale ausgeglichen. Die Löwen gewinnen im vierten Aufeinandertreffen gegen die Bietigheim Steelers 5:1.

Damit kommt es am Samstag ab 17:00 Uhr in Bietigheim zum allesentscheidenden Spiel um den Einzug ins Halbfinale um die Zweitligameisterschaft.

Überragendes Unterzahlspiel der Löwen

Die größten Optimisten hätten nicht daran geglaubt, nach den ersten beiden Begegnungen, die aus Frankfurter Sicht verloren gingen. Entscheidend für den Erfolg in der Eissporthalle am Ratsweg war das überragende Unterzahlspiel der Löwen, die so gut wie nichts zugelassen haben. In Überzahl konnten die Hessen drei der fünf Treffer erzielen, von all dem war in den ersten beiden Spielen nur sehr wenig zu sehen. 

Anschlusstreffer der Gäste zwölf Minuten vor Ende

Das zwischenzeitliche 1:2 aus Bietigheimer Sicht hatte nur zwei Minuten Bestand. Faber nutzte einen Black-Out des Gästetorhüters und erzielt das 3:1, Martin Buchwieser sowie Mac Auley machen den Deckel drauf zu.

Fritzmeier: Haben gekämpft wie die Löwen

Löwen Trainer Franz David-David Fritzmeier analysiert das überzeugende 5:1

Frank Piroth

Reporter
Frank Piroth

nach oben