Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

FSV: Brendel bleibt, Bazzoli geht nach Stuttgart

Bleibt als Sportlicher Leiter - FSV: Brendel bleibt, Bazzoli geht zum VfB

Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt treibt die Personalplanung für die kommende Saison voran: Die Bornheimer halten Thomas Brendel, Nachwuchstalent Luca Bazzoli verlässt den Verein dagegen und wechselt zum Bundesligisten VfB Stuttgart. Das teilte der Verein heute mit.

Thomas Brendel, aktuell Sportlicher Leiter und Cheftrainer des FSV Frankfurt in Personalunion, bleibt dem FSV auch in der kommenden Saison als Sportlicher Leiter erhalten. Diesen Posten bekleidet der 44-Jährige seit dem Sommer 2018.

Nachfolger für Cheftrainer-Posten noch offen

Im April 2019 wurde Brendel dann erst Interims- und anschließend Cheftrainer am Bornheimer Hang. Den Posten als Chefcoach wird Brendel nach der laufenden Saison aber niederlegen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.  

Bazzoli wechselt zum VfB Stuttgart

Unterdessen wird Luca Bazzoli den FSV Frankfurt am Ende der laufenden Saison verlassen und wechselt zum  VfB Stuttgart. Das 20-jährige Eigengewächs entwickelte sich in dieser Saison zum Stammspieler.

nach oben