Nachrichten > Nordhessen, Sport >

Pokal-Halbfinale: Melsungen trifft auf Hannover

Handball DHB-Pokal Final Four - MT Melsungen trifft auf Hannover

© dpa

Nationalspieler Timo Kastening (am Ball) trifft mit der MT auf sein Ex-Team.

Schaffen die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen heute zum ersten Mal den Sprung ins Pokalfinale? Im Halbfinale treffen die Nordhessen heute (19.30 Uhr) auf Liga-Konkurrent Hannover-Burgdorf. Melsungen ist zum vierten Mal beim Final Four in Hamburg dabei - am heutigen Donnerstag und am Freitag wird dort der DHB-Pokalsieger ermittelt.

Das Final Four gehört noch zur Pokalrunde der Saison 2019/20, die wegen Corona abgebrochen wurde. Ursprünglich hätte die Endrunde um den DHB-Pokal im April 2020 stattfinden sollen. Im Rahmen eines Modellprojekts sind nun wieder Zuschauer zugelassen - 2.000 Fans dürfen dabei sein. Normalerweise sind bis zu 13.000 Zuschauer in Hamburg dabei.

2.000 Fans dürfen dabei sein

MT-Kapitän Finn Lemke gab sich auf der virtuellen Pressekonferenz vor dem Final Four zuversichtlich: "Ich glaube, dass jede Mannschaft, die dahinfährt (Anm. d. Red.: Hamburg), auf Sieg spielt. Und damit meine ich nicht nur ein Etappenziel, sondern das große Ganze - den Pokalsieg."  

Melsunger wollen zum ersten Mal ins Finale 

Lemke fügte hinzu: "Da haben wir lange daraufhin gearbeitet und hingefiebert, um diese Chance zu bekommen und von daher sind wir glaube ich alle gewillt, erstmal Hannover zu schlagen und ins Finale einzuziehen." MT-Urgestein und Linksaußen Michael Allendorf meinte: "Das ist ein sau wichtiges Spiel für den Verein und wir werden alles daransetzen, um ins Finale einzuziehen."

Finale am Freitag

In Kai Häfner und Timo Kastening stehen zwei langjährige Hannoveraner im MT-Team. Für Kastening ist es eine kuriose Situation: Er hatte mit Hannover das Halbfinale erreicht. Im Finale am Freitag (17.30 Uhr) würde Melsungen entweder auf den THW Kiel (u.a. Rekord-Pokalsieger und Titelverteidiger) oder den TBV Lemgo Lippe treffen.

Geerken: "Müssen alles geben und sehr gut spielen, um zu gewinnen"

MT-Vorstand Axel Geerken sagte unserem Reporter: "Müssen alles geben und sehr gut spielen, um zu gewinnen"

© FFH

Geerken: "Tolle Sache und ein schönes Signal"

MT-Vorstand Axel Geerken über die Zuschauer-Rückkehr: "Tolle Sache und ein schönes Signal"

© FFH

FFH-Reporter Niklas Beckmann vor Ort in Hamburg

nach oben