Nachrichten > Sport >

Deutschland unterliegt Brasilien im Olympiaauftakt

2:4-Niederlage gegen Brasilien - Deutsches Team startet schwach

© dpa

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bunds hat in ihrem ersten Spiel bei den Olympischen Spielen eine schwache Vorstellung gezeigt. Nach einem 3:0-Rückstand in den ersten 30 Minuten, konnte das Team von Stefan Kuntz kurzzeitig aufholen. Am Ende reichte es jedoch nicht für etwas Zählbares und die Brasilianer entschieden das Spiel mit 4:2 deutlich für sich. Allerdings hätte das DFB-Team auch noch weitere Gegentore kassieren können.

Müller hält Elfmeter von Cunha

Brasiliens Richarlison machte früh auf sich aufmerksam und erzielte für den lange Zeit überlegenen Rio-Olympiasieger einen Hattrick. Kurz vor der Halbzeit scheiterte Matheus Cunha von Hertha BSC mit einem Handelfmeter an Florian Müller.

Frankfurter Ragnar Ache trifft zum Anschluss

Nadiem Amiri erzielte den Anschlusstreffer und Ragnar Ache von der Frankfurter Eintracht ließ nach seiner Einwechslung mit dem 3:2 Deutschland noch auf einen schmeichelhaften Punkt hoffen. Paulinho sorgte in der Nachspielzeit jedoch für die endgültige Entscheidung. Der deutsche Kapitän Maximilian Arnold sah die Gelb-Rote Karte und wird im zweiten Gruppenspiel gegen Saudi-Arabien am Sonntag fehlen.

nach oben