Nachrichten > Mittelhessen, Sport >

HSG Wetzlar holt ersten Heimsieg gegen Lemgo

Sieg gegen Angstgegner Lemgo - HSG Wetzlar holt ersten Heimsieg

© dpa

Symbolbild

Die Handballer der HSG Wetzlar haben den ersten Saisonsieg geholt. Die Mittelhessen schlagen im ersten Heimspiel Angstgegner Lemgo mit 27 zu 25.

Überragender Mann ist HSG-Torhüter Till Klimpke mit sagenhaften 21 Paraden.

Fünf Jahre auf Sieg gewartet

Nicht nur die Mannschaft und der Trainer freuen sich - sondern auch die knapp 2.000 Fans, die in der Halle dabei waren. Zuletzt hatte die HSG vor fünf Jahren gegen die Mannschaft aus Lemgo gewonnen.

Torjäger Cavor verlängert bis 2025

Die HSG hat außerdem den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Rückraumspieler Stefan Cavor bis zum Sommer 2026 verlängert. Dies teilten die Mittelhessen jetzt mit. Der 26 Jahre alte Nationalspieler aus Montenegro spielt seit 2016 für Wetzlar und erzielte seither weit über 500 Treffer.

"Zeichen für sportliche Kontinuität"

"Mit seiner Vertragsverlängerung konnten wir ein weiteres wichtiges Zeichen für sportliche Kontinuität setzen", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Zuvor hatte Wetzlar bereits Torwart Till Klimpke (bis 2025) sowie Spielmacher Magnus Fredriksen und Rückraumschütze Lenny Rubin (beide bis 2024) langfristig an sich gebunden.

nach oben