Nachrichten > Sport >

Bundestrainer Hansi Flick verkündet WM-Quali Kader

Fußball-Nationalmannschaft - Flick holt ter Stegen und Ginter zurück

© dpa

Bundestrainer Hansi Flick verkündet den Kader für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele.

Für Bundestrainer Hansi Flick ist der erneute Verzicht auf Mats Hummels in den anstehenden Länderspielen kein Signal für die nächste Ausmusterung des Dortmunder Routiniers aus der Fußball-Nationalmannschaft. Der 32 Jahre alte Abwehrspieler soll vielmehr im Oktober in Ruhe an seiner Fitness arbeiten, um nach seinen Knieproblemen in der Vorbereitung und zu Saisonbeginn topfit zu werden. Diese Vereinbarung traf Flick im Gespräch mit Hummels."Wir alle wissen, was für eine Qualität Mats hat, wenn er bei 100 Prozent und topfit ist. Er legt jetzt den Fokus auf sich und nutzt die Zeit, um zu trainieren", sagte Flick der Deutschen Presse-Agentur am Freitag bei der Bekanntgabe seines 23-köpfigen Kaders für die WM-Qualifikationsspiele am 8. Oktober in Hamburg gegen Rumänien und drei Tage später in Skopje gegen Nordmazedonien.

Marc-André ter Stegen und Matthias Ginter wieder zurück

Das Aufgebot ist weitgehend identisch mit dem der drei Siege beim Einstand von Flick als Bundestrainer. "Wir waren sehr zufrieden mit dem Kader und haben deswegen wenig Änderungen gemacht", begründete Flick. Neben dem zuletzt verletzten Torwart Marc-André ter Stegen kehrt auch der von Corona genesene Gladbacher Matthias Ginter in den DFB-Kreis zurück. Dafür wurden der Frankfurter Kevin Trapp und der Wolfsburger Ridle Baku nicht berufen. Neben Ilkay Gündogan und Mahmoud Dahoud fällt auch Außenverteidiger Robin Gosens von Atalanta Bergamo mit einer Muskelverletzung "länger aus", wie Flick sagte.

WM-Qualifikationsspiele im Überblick

8. Oktober 2021 in Hamburg: Deutschland - Rumänien (Anpfiff, 20.45 Uhr)

11. Oktober 2021: Nordmazedonien - Deutschland (Anpfiff, 20.45 Uhr)

nach oben