Nachrichten > Sport >

Formel 1: Bottas startet in Istanbul ganz vorne

Hamilton wegen Strafe Elfter - Bottas startet in Istanbul ganz vorne

© dpa

Lewis Hamilton hat die Qualifikation zum Formel-1-Rennen in der Türkei gewonnen, wegen einer Strafversetzung geht der Engländer aber nur als Elfter in den Grand Prix an diesem Sonntag.

Hamilton verwies in Istanbul seinen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Rang. Wegen eines regelwidrigen Motorenwechsels muss der WM-Spitzenreiter jedoch zehn Plätze weiter hinten starten, wodurch Bottas ganz nach vorne rutscht. Red-Bull-Mann Max Verstappen schloss die Startplatzjagd als Dritter ab, rückt aber ebenfalls einen Rang nach vorne.

Schumacher mit bestem Qualifying-Ergebnis

Eine imposante Vorstellung zeigte Schumacher: Er steht in der Startaufstellung so weit vorne wie noch nie. Schumacher erreichte im unterlegenen Haas erst zum zweiten Mal in seiner Premierensaison den zweiten Qualifikationsdurchgang. "Yes", schrie er nach der überstandenen ersten K.o.-Runde über Funk. Nach Platz 15 im Juni in Frankreich beendete Schumacher die Einheit nun auf Rang 14.

Sebastian Vettel startet im Aston Martin nur von Position zehn. "Ich kam mit den Stellen, wo es ein bisschen nass war, nicht so gut zurecht", sagte Vettel, der seinen Rhythmus nicht fand.

nach oben