Nachrichten > Sport >

Indian Wells Open: Zverev steht im Viertelfinale

Zverev steht im Viertelfinale - Souveräner Sieg bei Indian Wells Open

© dpa

Alexander Zverev trumpft in der kalifornischen Wüste weiter groß auf. Gegen den Franzosen Gael Monfils siegte der Olympiasieger von Tokio im Schnelldurchgang. Die Chancen auf den Titel steigen damit - auch weil ein Topfavorit überraschend ausscheidet.

Zverev musste gegen den Franzosen nach einem souveränen ersten Satz (6:1) im zweiten Satz (6:3) zwar etwas mehr kämpfen, untermauerte mit einer starken Leistung aber seine Ansprüche auf den nächsten Titel bei einem der wichtigsten Turniere neben den vier Grand Slams. Für den deutschen Olympiasieger war es der erste Sieg über Monfils nach zuvor drei Niederlagen.

Der nächste Gegner heißt Taylor Fritz

"Ich habe mich heute gut auf dem Platz gefühlt. Weil ich Gael vorher noch nie geschlagen hatte, wusste ich, dass ich mein bestes Tennis spielen muss. Ich bin froh, dass ich jetzt im Viertelfinale bin", sagte Zverev. Nächster Gegner ist am Freitag der Amerikaner Taylor Fritz, den er zuletzt im Sommer in Wimbledon bezwingen konnte.

Zverev ist einer der Favoriten auf den Titel

Zverev zählt nach dem Aus von US-Open-Sieger Daniil Medwedew aus Russland erst recht zu den Titelfavoriten bei der mit gut 8,3 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung in Kaliforniens Wüste. Der topgesetzte Medwedew ist gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow ausgeschieden. Der namhafteste Konkurrent im Turnier ist damit French-Open-Finalist Stefanos Tsitsipas, auf den Zverev im Halbfinale treffen könnte.

nach oben