Nachrichten > Nordhessen, Sport >

DEL2: Löwen Frankfurt gewinnen Hessen-Derby

Kassels Siegesserie gestoppt - Löwen Frankfurt gewinnen Hessen-Derby

© dpa

Symbolbild

Die Löwen Frankfurt gewinnen in der DEL2 das Hessenderby gegen Kassel Huskies mit 4:2 (0:0,2:1,2:1). Frankfurt verteidigt mit diesem Erfolg die Tabellenführung. 

Im Mittelpunkt standen bis zur 33. Spielminute die beiden Torhüter, auf Seiten der Frankfurter Jake Hildebrand - bei den Huskies Jonas Neffin. Beide präsentierten sich vor den über 5.000 Fans in der Eissporthalle in blendender Form und brachten die gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung. 

Frankfurt zieht davon

Durch die Tore von Carson Mc Millan und Dylan Wruck gehen die Gastgeber mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten in Führung. Die Antwort der Nordhessen ließ aber nicht lange auf sich warten. Jake Weidner bringt mit seinem Anschlusstreffer die Gäste wieder ins Spiel.

Spannung im Schlußdrittel

Kassels Kapitän Denis Shevyrin legt dann noch einen drauf und kann zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgleichen. Die Schlussminuten gehörten dann allerdings den Löwen. Nochmals Wruck und und Frankfurts Topscorer Rylan Schwartz per Emptynet-Goal sorgten für die Entscheidung. Frankfurt bleibt damit Tabellenführer, Verfolger Bad Nauheim durfte sich ebenso über einen Erfolg freuen. Bad Nauheim gewinnt auf eigenem Eis gegen Bayreuth ebenso mit 4:2.

In der Deutschen Eishockeyliga verliert Tabellenführer Adler Mannheim bei den Eisbären Berlin mit 1:3.

Löwen-Verteidiger Marius Erk zu FFH: "Siege sind immer schön"

"Am liebsten würden wir alle Spiele gewinnen und dann auch die Playoffs, aber ich glaube, wir müssen uns jedes Spiel neu fokussieren und erstmal am Sonntag den nächsten Sieg holen."

Wir sind immer schön um Alison wird Mayer. Zwei und fünfzig Spiele gewinnen in der Saison und dann alle in den Play-offs zur. Aber ich glaub, wir müssen jedes Spiel neu bei uns fokussieren, sondern auch am Sonntag der nächsten Sekunden.

nach oben