Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

Offenbach gewinnt Hessenderby in der Regionalliga

2:0-Sieg beim FSV Frankfurt - Offenbach gewinnt Derby in Regionalliga

Nach dem FC Gießen haben auch die Offenbacher Kickers das zweite Derby in der Regionalliga Südwest an diesem Wochenende gewonnen. Der OFC gewann beim FSV Frankfurt mit 2:0. 

Tunay Deniz sorgte in der 23. Minute per Elfmeter für den Führungstreffer. Der Frankfurter Alieu Sawaneh markiert schließlich durch ein Eigentor kurz nach der Halbzeit (49.) den Endstand. Damit verbessert sich Offenbach auf den dritten Tabellenplatz - der FSV ist Vorletzter in der Tabelle.

OFC Geschäftsführer Thomas Sobotzik zu FFH:

"Wir sind sehr glücklich, dass es uns gelungen ist, drei Punkte vom Bornheimer Hang zu entführen."

Laut sind natürlich sehr glücklich, dass es uns diesmal gelang, es hier drei Punkte vom Bornheimer Hang zu entfernen. Schon bewusst, dass der F S V ja von der Leistungsstärke Sichler dies nicht so ist, wie es aktuell die Tabelle aussagt. Von daher war das erwartete, erschwerte Stück Arbeit und sind sehr glücklich darüber,

OFC Geschäftsführer Thomas Sobotzik zu FFH:

"Wir haben uns auf das Wesentliche konzentriert und die Mannschaft war bis zum Schluss sehr konzentriert."

Schlüssel war, dass wir uns auf Fußball konzentriert haben auf das Wesentliche. Und jetzt nicht von den gleichen Air Derby Geplänkel ablenken lassen. Das war Sommer der Fokus in der Woche vor diesem Spiel unter dem Charters. Sehr sachlich und diszipliniert bis zum Schluss umgesetzt.

nach oben