Nachrichten > Sport >

Skispringer Karl Geiger wird Zweiter in Russland

Nach Auftaktsieg am Samstag - Skispringer Karl Geiger wird Zweiter

© dpa

Skispringer Karl Geiger hat sein Gelbes Trikot des Weltcup-Gesamtführenden verteidigt. Der 28 Jahre alte Oberstdorfer belegte am Sonntag im russischen Nischni Tagil Rang zwei (126 und 122,5 Meter) und wahrte damit nach dem Auftaktsieg vom Samstag seinen Spitzenplatz. Der Tagessieg ging bei immer dichterem Schneefall an den Norweger Halvor Egner Granerud (134,5 und 122 Meter). Rang drei belegte Stefan Kraft aus Österreich.

Andreas Wellinger schaffte einen Teilerfolg, der erstmals seit 2019 wieder Weltcup-Punkte holte. "Man braucht ein Quäntchen Glück, aber springerisch passt es gut", kommentierte Wellinger, der 119,5 und 117 Meter sprang und Platz 17 belegte, in der ARD. Auch Markus Eisenbichler (8.) und Stephan Leyhe (10.) überzeugten im Team von Bundestrainer Stefan Horngacher.

nach oben