Nachrichten > Mittelhessen, Sport >

Nachholspiel beim BHC: HSG peilt Auswärtssieg an

Nachholspiel beim Bergischen HC - HSG Wetzlar peilt ersten Auswärtssieg an

© dpa

Die HSG Wetzlar um Till Klimpke (2. von rechts) will im Nachholspiel beim Bergischen HC die Form der letzten Wochen bestätigen.

Im zweiten Anlauf will die HSG Wetzlar in der Handball-Bundesliga beim Bergischen HC gewinnen (18:30 Uhr). Das Spiel war am 16. Oktober in der 52. Minute wegen eines medizinischen Notfalls abgebrochen und neu angesetzt worden - damals lag die HSG mit 21:19 in Führung.

Auch am Dienstagabend gehen die Mittelhessen gegen die Handballer aus Solingen mit breiter Brust ins Spiel, denn drei der letzten vier Spiele konnte Wetzlar für sich entscheiden. HSG-Trainer Benjamin Matschke warnt vor dem Gegner: „Der BHC hat seit Jahren eine klare Struktur. Sie spielen ein hohes Tempo und haben ein gutes Umschaltspiel, da wollen wir dagegen halten.“

Wetzlar will ersten Auswärtssieg holen

Matschke muss weiterhin auf Routinier Filip Mirkulovski verzichten, dafür kehrt Alexander Feld zurück. In der eigenen Halle ist der Bergische HC bisher nicht bezwungen worden. Die HSG hingegen hat auswärts in jedem seiner vier Spiele verloren, will das aber in Solingen ändern.

nach oben