Nachrichten > Sport >

CL: Borussia Dortmund vor Endspiel in Lissabon

Leipzig muss in Brügge gewinnen - CL: Dortmund vor Endspiel in Lissabon

© dpa

Dortmund-Trainer Marco Rose (Mitte) muss neben Torjäger Haaland auch auf Hummels und Hazard verzichten.

Sicher weiter, sicher raus oder zittern bis zum letzten Spiel: Bei Borussia Dortmund sind im Champions League-Spiel bei Sporting Lissabon (21 Uhr) alle Möglichkeiten offen. Anders sieht es bei RB Leipzig aus: Die Sachsen müssen zeitgleich beim FC Brügge gewinnen, um immerhin als Tabellendritter in der Euro League zu überwintern.

Nach den beiden Niederlagen mit insgesamt 1:7 Toren gegen Ajax Amsterdam steht Dortmund am vorletzten Gruppen-Spieltag der Champions League unter Druck. "Wir spielen auf Sieg. So wie immer", sagt BVB-Trainer Marco Rose. "Auf Unentschieden spielen ist keine Option. Das haut nicht hin, funktioniert nicht."

Neben Haaland fallen auch Hummels und Hazard aus

Fehlen werden in Lissabon neben dem verletzten Torjäger Erling Haaland auch der gesperrte Abwehrchef Mats Hummels und Offensivspieler Thorgan Hazard nach einem positiven Corona-Test .Wie der BVB den gesperrten Abwehrchef Mats Hummels ersetzen will, ließ Rose offen.

Leipzig will die letzte Chance nutzen

Auch bei RB Leipzig wiegen die Ausfälle schwer - Cheftrainer Jesse Marsch und Kapitän Peter Gulacsi sind positiv auf Corona getestet. Dafür steht Co-Trainer Achim Beierlorzer an der Seitenlinie und sagt: "Das Sportliche darf trotzdem nicht in den Hintergrund treten. Wir haben noch die Chance, europäisch zu überwintern."

Neben Trainer Marsch und Kapitän Gulacsi fallen weitere Spieler aus

Dafür muss Leipzig gegen Brügge gewinnen. Neben dem Ausfall von Marsch und Gulacsi gibt es fürr Beierlorzer auch in der Offensive kaum Alternativen. Dani Olmo, Dominik Szoboszlai und Yussuf Poulsen fallen teilweise langfristig aus. Auf der Bank sitzen nur unerfahrene Alternativen wie Brian Brobbey, Ilaix Moriba oder Hugo Novoa.

nach oben