Nachrichten > Mittelhessen, Sport >

Handball: Wetzlar beendet Zusammenarbeit mit Feld

Keine Vertragsverlängerung - HSG Wetzlar ohne Verlängerung für Feld

© Foto: dpa

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar und Spielmacher Alexander Feld beenden zum Saisonende ihre Zusammenarbeit. Wie der Tabellenfünfte am Montag mitteilte, wird der Ende Juni auslaufende Vertrag des 28-Jährigen nicht verlängert.

"Wollen uns zukunftsorientierter aufbauen"

"Wir haben die Entscheidung getroffen, weil wir uns auf der Spielmacher-Position zukunftsorientierter aufstellen möchten. Deshalb haben wir als Gespannpartner für Magnus Fredriksen den Schweizer Nationalspieler Jonas Schelker verpflichtet. Beide sind 24 beziehungsweise 22 Jahre alt und verfügen bereits über internationale Erfahrung", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Feld war 2019 von den Eulen Ludwigshafen nach Wetzlar gewechselt.

nach oben