Nachrichten > Sport >

Darmstadt 98 vor Auswärtsspiel in Düsseldorf

Darmstadt 98 vor Auswärtsspiel - Lieberknecht: "Düsseldorf der Favorit"

© dpa

Trainer Lieberknecht und Stürmer Tietz (links) wollen auch in Düsselorf jubeln

Der vierte Aufstieg in die Fußball-Bundesliga nach 1978, 1981 und 2015 ist für Darmstadt 98 zum Greifen nahe. Mit zwei Siegen im Zweitliga-Endspurt am Freitag (18.30 Uhr/Sky) bei Fortuna Düsseldorf und am 15. Mai gegen den SC Paderborn könnte der Tabellenzweite die vierte Rückkehr ins Oberhaus auf direktem Wege perfekt machen.

"Natürlich wächst die Anspannung, je näher das Spiel kommt. Wir verspüren dann aber den normalen Spieltagsdruck", meinte Lieberknecht vor dem ersten Endspiel am Rhein. "Die Jungs brennen darauf." Allerdings müssen die Hessen auch auf das Torverhältnis achten. Schließlich lauert Werder Bremen punktgleich mit sechs Toren weniger auf dem dritten Rang.

Düsseldorf "ein Brett"

Obwohl Ex-Bundesligist Fortuna Düsseldorf nur auf dem 10. Tabellenplatz liegt, sind die Rheinländer nicht zu unterschätzen. Seit Daniel Thioune die Cheftrainerrolle übernommen hat, verloren sie kein Spiel mehr. "Die Serie von Fortuna Düsseldorf ist unglaublich", sagte Lieberknecht. "Es wird das berühmte Brett, das es zu bohren gilt."

4000 Lilien-Fans dabei

Auch Stürmer Phillip Tietz warnte: "Es ist eine brutal starke Mannschaft, die zu Unrecht auf Platz zehn steht. Allerdings werden rund 4000 Darmstädter Fans mit nach Düsseldorf reisen und ihre Mannschaft pushen.

Celic mit Nierenquetschung

Die Darmstädter müssen jedoch auch ohne Nemanja Celic bei Fortuna Düsseldorf antreten. Der Österreicher hat sich im Training eine Nierenquetschung zugezogen. Ebenfalls fehlen werden der Angreifer Aaron Seydel und Mittelfeldspieler Fabian Schnellhardt. Zurückgekehrt ins Training ist Lasse Sobiech. "Er ist wieder einsatzfähig", sagte Lieberknecht.

Darmstadt Trainer Lieberknecht zu FFH

"Die Serie ist unglaublich. Fortuna Düsseldorf ist der Favorit."

Ja, wenn man jetzt mal die Tabellensituation ausklammert. Und wir klammern die Eigenschaft gemäß Tag aus. Und die Serie C. D. Serien. Ja, unglaublich. Er elf Spiele, keine Niederlage eingefahren. Beiß mal eigenständig der Favorit, sie Verduner Düsseldorf wären.

Wir versuchen ihm, dass es halt irgendwann mal halt passiert, dass man mal gewinnen da in gegen Düsseldorf

Darmstadts Stürmer Phillip Tietz

"Am Ende kackt die Ente. Jetzt heißt es erstmal: Fortuna Düsseldorf schlagen."

Ich werd immer sagen, Hochmut kommt vor dem Fall der Swing Schön zusammenreißen letzten zwei Spieltage jetzt am Wochenende vor eine gegen Düsseldorf fokussiert spielen, wie ich gesagt habe am Ende kackt die Ente.

Da kann man Sicherheit am Ende darüber freuen. Und. Deswegen heißt es jetzt erstmal Fortuna Düsseldorf schlagen

© HIT RADIO FFH
nach oben