Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

Löwen Frankfurt melden drei weitere Spielerabgänge

Dmitriev, Erk und Mieszkowski - Drei weitere Abgänge bei den Löwen

Drei weitere Spieler nehmen Abschied und laufen in der kommenden Saison nicht mehr für die Löwen Frankfurt auf. Alexej Dmitriev, Marius Erk und Darren Mieszkowski stehen in der kommenden Spielzeit 2022/2023 nicht mehr im Frankfurter Kader.

Dmitriev kam zur Saison 2020/2021 an den Main, absolvierte 100 Spiele für die Löwen Frankfurt, in denen er 50 Punkte für sich verbuchen konnte. Verteidiger Marius Erk wechselte 2018/2019 zu den Löwen und beharkte über vier Spielzeiten für Frankfurt gegnerische Stürmer. In insgesamt 222 Begegnungen war der Defender mit 65 Scorerpunkten erfolgreich. Der heute 22-jährige Mieszkowski stieß als Förderlizenzspieler in der Saison 2019/2020 aus Krefeld zu den Löwen und trug das Löwen-Jersey fast drei Saisons. In dieser Zeit erzielte er in 145 Partien insgesamt 55 Punkte für das Rudel.

nach oben