Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

Frauenfußball: Eintracht Frankfurt hofft auf die Champions League

Spannendes Saisonfinale - Eintracht-Frauen: Hoffen auf Königsklasse

© dpa

Niko Arnautis, Eintracht-Trainer der Frauenmannschaft, möchte mit seinem Team in die Champions League einziehen. 

Der Kampf um die Champions League geht für die Frauenmannschaft von Eintracht Frankfurt weiter. Am Sonntag erwarten sie den SV Werder Bremen im Stadion am Brentanobad. Anpfiff für das so wichtige Heimspiel ist um 14 Uhr. Zuletzt siegten die Bundesliga-Fußballerinnen beim 1. FFC Turbine Potdsam mit 2:0.

Einzug in die Königsklasse noch unsicher

Der Einzug der Adlerträgerinnen in die Königsklassse ist noch unsicher. Für das Champions-League-Ticket benötigen sie am letzten Spieltag mehr Punkte als Potsdam. Dafür sind verschiedene Szenarien möglich. 

Punktgleich mit Potsdam, aber neun Treffer Tordifferenz

Denn zum Ende der Saison befinden sich die Eintracht-Frauen auf dem vierten Tabellenplatz hinter Potsdam. Dazu haben die Frankfurterinnen das um neun Treffer schlechtere Torverhältnis. Potsdam hat mit dem Spitzenteam aus München aber wohl die vermeintlich schwerere Aufgabe vor der Brust. 

"Wollen auf jeden Fall gewinnen"

"Wir wollen alles in das Spiel rein legen und erwarten einen Gegner, der hinten sehr stabil steht, wenige Gegentore kassiert und der auch mal nach vorne gute Aktionen hat. Wir wollen aber unser Spiel durchdrücken und dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen", zeigt sich Eintracht-Kapitänin Tanja Pawollek motiviert. 

Beflügelt durch "Eintracht-Familie"

Auch Axel Hellmann und Markus Krösche vom Eintracht-Vorstand glauben an die Mannschaft von Trainer Niko Arnautis: Sie werden wohl auch im Stadion sein. Der Vorstand steht hinter den Eintracht-Frauen, so die Message. Pawollek freut sich auch über die Unterstützung der Fans. "Man merkt, dass die komplette Eintracht-Familie hinter uns steht. Das beflügelt uns einfach auch und zeigt uns, dass wir in diesem Verein wichtig sind."

Kapitänin Tanja Pawollek über die Eintracht-Fans

"Es kann so ein Faktor sein, der das letzte Quäntchen dazu gibt. (...) Wir freuen uns immer, wenn die Fans da sind. Es hat riesen Spaß gemacht mit den Fans in Potsdam, auch hinterher. Ich hoffe, dass das gegen Bremen genauso sein wird."

Es kann Son Faktor sein, der das letzte Quäntchen halt dazugibt und damit das hat man dem Parzham gemerkt. Einem nur sehr, sehr wichtige Rolle für uns. Und immer, wenn die Fans da sind. Es hat Riesenspaß gemacht mit den Fans in Potsdam auf hinterher nach dem Spiel. Und ich hoffe, dass es genauso gegen Bremen auch sein

Pawollek: Champions League riesengroßer Traum

"Ich denke, dass wir es auch verdient haben in die Champions League zu kommen. Wir würden uns riesig freuen nächstes Jahr dann international zu spielen."

Ich glaube, das werden Krisen großer Traum, der in Erfüllung geht und so hart gearbeitet werden, gute Spiele gezeigt. Und ich denke, dass wir es auch verdient haben, in die Champions League zu kommen und sagen, Wir würden uns riesig darüber Breunings ist, Jansen international zu spielen.

© HIT RADIO FFH
nach oben