Nachrichten > Top-Meldungen, Sport >

Fehlstart bei Eishockey-WM: Deutschland verliert gegen Kanada

Eishockey-WM - Deutschland verliert Auftakt gegen Kanada

© dpa

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist mit einer Niederlage in die WM in Finnland gestartet.

Deutschland ist mit einer Niederlage in die Eishockey-WM in Finnland gestartet.

Titelverteidiger Kanada war am Freitag beim 3:5 (0:2, 1:3, 2:0) zu stark für das Team von Bundestrainer Toni Söderholm. Gegen die NHL-Stars trafen Marc Michaelis von den Toronto Marlies aus der zweitklassigen nordamerikanischen Profiliga AHL (28. Minute), der Mannheimer Matthias Plachta (42.) und NHL-Verteidiger Moritz Seider von den Detroit Red Wings (53.). Für den Rekordweltmeister waren zweimal Pierre-Luc Dubois (18./32.) von den Winnipeg Jets, Cole Sillinger (9.) und Kent Johnson (34./beide Columbus Blue Jackets) sowie Noah Gregor (38.) von den San Jose Sharks erfolgreich.

Nächstes Gruppenspiel schon am Samstagabend

Bereits an diesem Samstagabend steht gegen den Olympia-Dritten Slowakei das zweite Spiel in Helsinki an. Die Slowaken sicherten sich zum Auftakt einen 4:2-Pflichtsieg gegen Außenseiter Frankreich, das am Montag dritter deutscher WM-Gegner ist.

nach oben