Nachrichten > Sport >

Darts Team-WM in Frankfurt mit Clemens und Schindler für Deutschland

Darts Teams-WM in Frankfurt - Clemens und Schindler für Deutschland

© PDC Europe

Gabriel Clemens (links) wird auch dieses Jahr für Deutschland spielen. 2020 stand er mit Max Hopp (rechts) im Halbfinale. 

Heute Abend beginnt in der Frankfurter Eissporthalle die Team-Weltmeisterschaft im Darts. Turnierauftakt für das deutsche Duo Gabriel Clemens und Martin Schindler ist bereits heute.

Bisher kein Titel für Deutschland

Das Finale der 12. Auflage steigt am Sonntag. Bisher konnte Deutschland noch keinen Titel bei einer Team-WM holen. Dies wollen Saarländer Gabriel Clemens und Martin Schindler aus Brandenburg nun ändern. Ihr Turnierauftakt ist direkt am Donnerstagabend gegen Spanien. Vor zwei Jahren schaften es die Deutschen Clemens mit Max Hopp bis in Halbfinale. 

Weltmeister Michael van Gerwen fehlt in Frankfurt

Titelverteidiger Schottland tritt, wie im Vorjahr, mit Peter Wright und John Henderson an. Der dreimalige Weltmeister Michael van Gerwen wird nicht in Frankfurt sein. Der Darts-Superstar aus den Niederlanden fehlt aufgrund einer Operation. Dafür reisen Danny Noppert und Dirk van Duijvenbode für die Niederlande an. Auch große Namen wie Gerwyn Price (Wales), James Wade (England), Dimitri van den Bergh (Belgien) und Paul Lim (Singapur) werden in Frankfurt spielen. Nach einjähriger Abwesenheit kehren Neuseeland und Lettland in das Teilnehmerfeld zurück. Die Schweiz ist zum ersten Mal seit 2018 wieder dabei ist.

32 Nationen wollen Trophäe

Vier Tage lang vertreten je zwei Spieler in einer Kombination aus Doppel- und Einzelspielen ihre Nation. 32 Nationen treten im Kampf um die begehrte Trophäe an. Die acht gesetzten Länder, darunter Deutschland, werden den 24 ungesetzten Nationen zugelost. Das Turnier zählt zu den großen Major-Events des Profiverband Profesional Darts Corporation (PCD) und wird weltweit im TV übertragen. Insgesamt werden 350.000 Pfund Preisgeld ausgespielt. Davon erhalten 35.000 Pfund jeweils die neuen Weltmeister.

Aus Einzelsportlern werden Teamplayer

Die erste Runde wird ausschließlich in Doppelpartien entschieden. Ab der zweiten Runde werden zwei Singles im Format Best of 7 Legs gespielt. Die Teams bestimmen dabei die Reihenfolge selbst. Sollte es danach Unentschieden stehen, entscheidet ein Doppel im selben Format (Best of 7 Legs). Aus sonstigen Einzelsportlern werden auf dem einzigen Team-Turnier des PCD echte Teamplayer. Mit ihrem Partner, der sonst oft ihr Gegner ist, müssen sie sich im Doppel beweisen. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das Event bei Spielern und Fans sehr beliebt. Die Erstauflage des Turniers fand 2010 statt.

nach oben