Nachrichten > Sport >

Basketball-EM: Deutschland gewinnt Bronze

Basketball-EM - Deutschland gewinnt Bronze

© dpa

Die deutschen Spieler bejubeln den Gewinn der Bronzemedaille

Ziel erreicht, Sommer gekrönt: Deutschlands Basketballer haben bei der Heim-EM die Bronzemedaille erobert und damit eine 17 Jahre lange Flaute beendet. 

Das Team um Kapitän Dennis Schröder entschied am Sonntag in Berlin das Spiel um Platz drei gegen Außenseiter Polen mit 82:69 (36:23) für sich und steht damit erstmals seit der erfolgreichen Dirk-Nowitzki-Ära wieder bei einem Großereignis auf dem Podium. Anführer Schröder steuerte diesmal 26 Punkte dabei. Letztmals Edelmetall hatte es 2005 in Serbien gegeben, als Nowitzki und Co. Silber gewannen.

Zähes Spiel vor 12.913 Zuschauern

Das neunte deutsche EM-Spiel in 18 Tagen war über weite Strecken von Kampf und Krampf geprägt. Vor offiziell 12 913 Zuschauern, darunter auch der in diesem Sommer aussortierte Kapitän Robin Benzing, wirkten vor allem die Polen ausgezehrt und überspielt. Deutschland hatte anfangs trotzdem Mühe und kam erst kurz vor der Halbzeit richtig in Schwung.

Herbert hatte mit Widrigkeiten zu kämpfen

Der Medaillencoup in seinem ersten Turnier ist Bundestrainer Gordon Herbert hoch anzurechnen. Der 63-Jährige hatte seit dem Amtsantritt vor einem Jahr mit vielen Widrigkeiten zu kämpfen: Die WM-Quali bestritt er mit einem B-Team, auch für die Heim-EM fehlten feste Bestandteile wie Maxi Kleber, Moritz Wagner oder Isaiah Hartenstein.

Auch interessant
Auch interessant
  Deutsche Basketballer erspielen sich EM-Bronze und

Bei der Heim-EM belohnte sich die deutsche Auswahl mit Platz drei für einen…

  Basketballer gewinnen EM-Bronze

Die deutschen Basketballer haben ihre starke Heim-EM mit der ersten Medaille…

    Weiss: Basketball in Deutschland in "besserer Position als vor vier Wochen"

DBB-Präsident Ingo Weiss ist nach der insgesamt erfolgreichen Heim-EM vorsichtig…

nach oben