Nachrichten > Sport >

Freiburg muss Euro-League-Spiele ohne Trainer bestreiten

Wegen Coronainfektion - Freiburg ohne Trainer in Euro League

© dpa

Freiburgs Trainer Christian Streich jubelt nach dem Schlusspfiff gegen Mainz.

Der SC Freiburg muss im Europa-League-Heimspiel gegen den FC Nantes ohne Trainer Christian Streich auskommen. Der 57-Jährige ist am Mittwochmorgen positiv auf das Coronavirus getestet worden und kann am Donnerstag (21.00 Uhr/RTL+) nicht auf der Bank sitzen, sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten in einer Pressekonferenz am Mittwoch. Er war dafür online aus der Küche seiner Wohnung zugeschaltet.

Weil auch die Co-Trainer Florian Bruns und Lars Voßler mit dem Virus infiziert seien, sei noch nicht klar, wer an seiner Stelle die Elf im Stadion an der Seitenlinie anleite. Bei Voßler, der schon mehrere Tage Corona habe, bestehe die Chance, dass er rechtzeitig zurückkehre. Zudem könnten auch Patrick Baier und Julian Schuster die Aufgabe übernehmen.

Fischer womöglich bei Union wieder dabei

Unterdessen kann Urs Fischer womöglich doch noch rechtzeitig nach Schweden reisen, um Bundesliga-Tabellenführer 1. FC Union Berlin zu coachen. Nachdem der 56-Jährige am Sonntag positiv auf das Coronavirus getestet worden war, seien mehrere jüngste Tests negativ ausgefallen. "Es geht ihm gut", sagte Unions Kommunikationschef Christian Arbeit am Mittwoch bei der Pressekonferenz zur Partie am 3. Spieltag in der Fußball-Europa-League gegen Malmö FF an diesem Donnerstag (18.45 Uhr/RTL+). Sie würden hoffen, dass Fischer dann wieder bei ihnen sei.

Auch interessant
Auch interessant
    Grifo-Hattrick gegen Union: Freiburg überwintert auf Platz 2

Dank eines Turbo-Hattricks von Vincenzo Grifo geht der SC Freiburg als…

    Erste Debatten im Schockzustand: Flick und Bierhoff im Fokus

Nach dem nächsten WM-Desaster wollen Flick, Bierhoff, Neuer oder Kimmich nur…

    Fans reagieren auf WM-Aus: "Verdient" und "Zum Kotzen"

So richtig Stimmung war wegen der Boykott-Aufrufe gegen Katar bei dieser WM…

nach oben