Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Zu hohe Ticketpreise - Eintracht wehrt sich gegen Kritik aus SPD

Zu hohe Ticketpreise? - Eintracht wehrt sich gegen Kritik aus SPD

© dpa

Axel Hellmann, Vorstandssprecher von Eintracht Frankfurt, gibt in den Räumen des Profi Camp in Frankfurt eine Pressekonferenz. 

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich mit Blick auf veränderte Ticketpreise gegen Aussagen des SPD-Politikers Jan Klingelhöfer gewehrt.

"Es mutet äußerst befremdlich an, wenn der sportpolitische Sprecher der SPD, der zudem im Aufsichtsrat der Sportpark Stadion Frankfurt sitzt, öffentlich wahrheitswidrige Angaben zur Stadionmiete macht und bereits erfolgte bauliche Maßnahmen hinsichtlich der Digitalisierung nicht einmal wahrnimmt", sagte Vorstandssprecher Axel Hellmann in einer am Samstagmorgen veröffentlichten Mitteilung.

Preispolitik der Eintracht kritisiert

Klingelhöfer hatte unter anderem die Preispolitik des Vereins bei Eintrittskarten moniert. "Mit einer Preissteigerung von rund 15 Prozent für die billigsten Sitzplatzdauerkarten und über 30 Prozent in anderen Kategorien mutet die Eintracht den treuen Fans einiges zu", sagte Klingelhöfer in dieser Woche.

"Sich vorher mit Fakten vertraut machen"

Der Europa-League-Sieger wies dies zurück. "Wir hätten erwartet, dass man sich vor einer öffentlichen Stellungnahme mit den Fakten vertraut macht. Die Preise werden flächendeckend um drei Prozent erhöht", sagte Vorstandsmitglied Philipp Reschke. 70 Prozent der Karten seien demnach preisstabil oder gar günstiger geworden.

Stadion wird ausgebaut - 10.000 Plätze mehr geplant

In Frankfurt wird das Stadion, das aktuell rund 50 000 Plätze hat, ausgebaut. In Zukunft soll es bis zu 60 000 Menschen fassen. Kern des Umbaus sind zusätzliche Stehplätze. "Es war immer unser Ziel, die Möglichkeit der Teilhabe an unseren Spielen zu sozialverträglichen Konditionen zu erhöhen", sagte Reschke. Der Verein widersprach auch der Darstellung des Politikers zum Thema Mieterhöhung des Stadions. Die Miete sei 2021 und 2022 "vertragskonform" angepasst worden.

Auch interessant
Auch interessant

Auch Eintracht Frankfurt kann die unbesiegbaren Leverkusener nicht stoppen.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop