Nachrichten > Sport >

Eintracht gründet Tochtergesellschaft in China

Eintracht Frankfurt - Tochtergesellschaft in China

Der deutsche Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat eine Tochtergesellschaft in China gegründet. Zweck sei es, "den chinesischen Markt mit deutschem Knowhow im Fußballbereich zu bedienen", hieß es von Seiten der Eintracht. Die Gesellschaft nimmt an diesem Samstag ihre Tätigkeit auf. Feierlich eröffnet werden sollen die neuen Büroräume in Peking am Anfang des kommenden Jahres. 

Michael Maxen

Reporter:
Michael Maxen

nach oben