Nachrichten > Nordhessen, Sport, Top-Meldungen >

MT Melsungen unterliegt in Pokal-Viertelfinale

Pokal-Aus für MT Melsungen - Pavlovic verletzt sich schwer

© dpa

Symbolbild

Die Handballer des THW Kiel haben den Sprung zum Finalturnier des deutschen Handball-Pokals geschafft. Der Rekordsieger gewann sein Viertelfinal-Heimspiel gegen den Bundesliga-Konkurrenten MT Melsungen mit 31:19 (19:8). Überschattet wurde die Partie allerdings von der schweren Verletzung des Melsungers Domagoj Pavlovic. 

Pavlovic erleidet Wadenbeinbruch

Schon nach 31 Sekunden war der Kroate nach einer unglücklichen Kollision mit seinem Kieler Landsmann Domagoj Duvnjak sowie Steffen Weinhold zu Boden gegangen. Pavlovic wurde zur näheren Diagnose ins Krankenhaus gebracht. Die Partie war für fast eine halbe Stunde unterbrochen. Wie die MT Melsungen auf ihrer Homepage mitteilte, hat der 25-Jährige einen Bruch des Wadenbeins erlitten. Die Untersuchungen sollen noch fortgesetzt werden. 

Die drei weiteren Viertelfinal-Begegnungen werden am 18. und 19. Dezember ausgetragen. Das Finalturnier findet am 6. und 7. April nächsten Jahres in Hamburg statt. 

nach oben