Nachrichten > Sport >

Internationales Festhallenreitturnier vor Start

Pferdesport - Festhallenreitturnier vor Start

Am Donnerstag ist es wieder soweit. Vom 13. Dezember bis zum 16. Dezember findet das Internationale Festhallenreitturnier in Frankfurt statt. Es ist schon die 47. Auflage des jedes Jahr kurz vor Weihnachten stattfindenden Reitturniers. Auch dieses Jahr wird das Turnier wieder mehrere tausend Besucher in die Frankfurter Festhalle locken. Neben Dressur- und Springreiten, ist dieses Jahr auch der Fahrsport mit der Team-Driving Competition vertreten. Und nicht nur für Besucher, sondern auch für die Sportler lohnt sich das Festhallenreitturnier. Insgesamt werden Preisgelder von 355.000 Euro verteilt.

Großes Teilnehmerfeld

Mit-Veranstalterin Ann-Kathrin Linsenhoff freut sich auf das Turnier und sagt: „Der Reitsport lebt durch die Reiter und die Qualität. Und wir haben Qualität.“ Und tatsächlich - insgesamt werden Teilnehmer aus 18 Nationen vertreten sein. Darunter einige namhafte Reiterinnen und Reiter. Unter anderem die amtierende Weltmeisterin im Dressurreiten Isabell Werth. Auch Dorothee Schneider ist mit von der Partie. Neben einem namhaften Teilnehmerfeld, gibt es aber auch einige bekannte Zuschauer. Zum Besipiel Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann. Aber auch Deutschlands Reit-Bundestrainer Otto Becker ist vor Ort.

Der große Preis von Hessen

Sicherlich ein Zuschauermagnet wird dieses Jahr wieder der große Preis von Hessen sein. Das Weltranglisten-Turnier - gesponsort von der Deutschen Vermögensberatung - bringt die besten Springreiterinnen- und Reiter zusammen. Auch an den Start geht Neu-Hesse Ulrich Kirchhoff. Dieser ist erst vor kurzem aus Italien nach Pfungstadt gezogen und ist schon voller Vorfreude. Am FFH-Mikrofon verrät er, dass er sich einiges vorgenommen hat für den großen Preis von Hessen: „Ich würde schon gerne unter die ersten zehn kommen. Ein weiteres Highlight ist dieses Jahr erneut der Hessentag, der direkt am ersten Tag stattfindet. Ganz viele Pferdevereine aus Hessen liefern sich einen Schauwettkampf.

Nicht nur sportliches Highlight

Neben dem sportlichen wird aber auch noch anderes geboten. Eine große Ausstellung lädt Pferdefans ein, zu shoppen oder neues auszuprobieren. Ebenfalls gibt es mehrere Charity-Aktionen die unterstützt werden. Im Eingangsbereich  steht ein großer Weihnachtsbaum. Besucher werden eingeladen Geschenke mitzubringen, die sie unter den Baum legen. Diese werden an Kinder verteilt. Deshalb bitten die Veranstalter das Geschenk zu beschriften, für welches Geschlecht und welche Altersgruppe das Geschenk ist. Außerdem gibt es wieder einmal das lila Pferd, welches als riesige Spendenbox fungiert. Es unterstützt in diesem Jahr das Mädchenbüro Milena.   

nach oben