Nachrichten > Sport >

Eisenbichler in Innsbruck-Quali nur 32.

Kobayashi wieder vorne - Eisenbichler in Innsbruck-Quali nur 32.

Der Vierschanzentournee-Zweite Markus Eisenbichler hat bei der Qualifikation in Innsbruck eine sportlichen Rückschlag hinnehmen müssen. Nach zwei zweiten Plätzen in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen sprang der 27 Jahre alte Bayer nur auf 116 Meter und belegte damit den 32. Rang. Sein Rivale Ryoyu Kobayashi war einmal mehr nicht zu schlagen und sicherte sich mit einem Flug auf 126,5 Meter den Quali-Erfolg.

Alle DSV-Adler schaffen Quali

Ebenfalls auf das Podest bei der Quali schafften es vor 4200 Zuschauern Roman Koudelka aus Tschechien und der Norweger Johann Andre Forfang. Die sieben DSV-Adler schafften allesamt die Qualifikation für den Wettbewerb am Bergisel an diesem Freitag (14.00 Uhr/ARD und Eurosport). Am knappsten war es bei Andreas Wellinger, der nur auf 110 Meter kam und damit 47. wurde. Auch Karl Geiger (6.), Stephan Leyhe (8.), Richard Freitag (12.), Constantin Schmid (30.) und der mit Eisenbichler punktgleiche David Siegel (32.) sind qualifiziert. 

nach oben