Nachrichten > Mittelhessen, Sport >

Zwei Neuzugänge für die Gießen 46ers

Basketball-Bundesliga - Zwei Neuzugänge für Gießen 46ers

© dpa

Symbolbild

Basketball-Bundesligist Gießen 46ers hat sich mit Aufbauspieler Jared Jordan verstärkt. Der 34 Jahre alte Amerikaner hat bereits 240 Erstliga-Spiele für Tübingen, Bonn und Bamberg bestritten. Jordan soll bereits an diesem Freitag gegen die BG Göttingen für die Mittelhessen auslaufen.  

Jestin Lewis neuer Point Guard

Nach dem kurzfristigen Abgang von Aufbauspieler Adam Klie konnte man auch auf der Position des Point Guards noch einmal nachlegen. Mit dem US-Amerikaner Jestin Lewis kommt ein Europa-erfahrener Spielmacher an die Lahn, der sich bereits seit mehreren Wochen im Training bei den Depant GIESSEN 46ers Rackelos befindet. Somit wurde die zwischenzeitliche Vakante Position wiederum durch einen Importspieler besetzt. Lewis wechselte aus seinem Heimatland von den Richmond Elite nach Gießen und wird am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen Würzburg (Tip-Off 18.00 Uhr) zum Aufgebot von Chefcoach Rolf Scholz gehören.

Trainer freuen sich über Transfers

"Wir kennen alle die Qualitäten von Jared. Ich bin froh, dass wir in dieser Phase der Saison einen ligaerfahrenen Spieler wie ihn verpflichten konnten", sagte Chefcoach Ingo Freyer. Jordan war zwar im vergangenen Jahr mit den Walter Tigers Tübingen zwar abgestiegen, hatte aber zum dritten Mal in Folge die meisten Vorlagen zu Punkterfolgen in der höchsten deutschen Spielklasse gegeben. Für die Schwaben spielte er zuletzt auch. Rolf Scholz: „Jestin ist ein vielseitiger Spieler. Wir sind zuversichtlich, dass er uns dabei helfen wird, unsere Saisonziele zu erreichen.“

nach oben