Nachrichten > Sport >

Kerber verbessert sich auf Rang vier

Kerber springt nach vorne - Trotz Finalniederlage in Indian Wells

Trotz ihrer Finalniederlage beim Turnier in Indian Wells hat Angelique Kerber in der Tennis-Weltrangliste einen Sprung nach vorn gemacht. Die Wimbledonsiegerin verbesserte sich vom achten auf den vierten Platz. Julia Görges belegt in der neuen Rangliste vom Montag nach wie vor den 15. Rang. Auch die deutschen Fed-Cup-Spielerinnen Tatjana Maria als 62. und Andrea Petkovic als 67. sowie Mona Barthel als 86. gehören noch zu den Top 100. An der Spitze bleibt Naomi Osaka, obwohl die Japanerin als Titelverteidigerin in Indian Wells vorzeitig scheiterte. Neue Zweite ist die Tschechin Petra Kvitova vor der Rumänin Simona Halep. Der Hamburger Alexander Zverev ist bei den Herren weiterhin Dritter hinter dem Serben Novak Djokovic und dem Spanier Rafael Nadal. Neuer Vierter ist der Österreicher Dominic Thiem nach seinem Finalsieg in Indian Wells über den nun fünftplatzierten Schweizer Roger Federer. 

Frank Piroth

Reporter:
Frank Piroth

nach oben