Nachrichten > Sport >

Eisenbichler verpasst Kristallkugel

Skifliegen in Planica - Kobayashi siegt mit Rekord

Skispringer Markus Eisenbichler hat den letzten erhofften Titel in der elfjährigen Ära von Bundestrainer Werner Schuster verpasst. Der 27 Jahre alte Bayer wurde am Sonntag im slowenischen Planica nach Flügen auf 227 und 235 Meter Dritter und verlor damit die kleine Kristallkugel für den besten Skiflieger noch an Japans Star-Springer Ryoyu Kobayashi. Der Tournee-Sieger hatte im ersten Durchgang mit 252 Metern einen Schanzenrekord in Planica aufgestellt. Neben Kobayashi und Eisenbichler schaffte es auch Domen Prevc als Zweiter auf das Podest. Trainer Schuster hatte seinen zum Ende des Winters auslaufenden Vertrag nicht verlängert. 

Frank Piroth

Reporter:
Frank Piroth

nach oben